| 08.04 Uhr

Singapur
Taucher entdecken in US-Kriegsschiff mehrere Tote

Singapur. Die Hoffnung war ohnehin nicht mehr groß - jetzt haben sich die Sorgen bestätigt: Nach dem Zusammenstoß eines US-Kriegsschiffs mit einem Öltanker vor Singapur haben Taucher die Leichen von amerikanischen Soldaten entdeckt. Die Toten wurden gestern im Bauch des Zerstörers "USS John S. McCain" gefunden. Zudem wurde in der Nähe der Unglücksstelle eine Leiche aus dem Wasser gefischt. Noch zehn Seeleute werden vermisst. Befürchtet wird, dass keiner überlebt hat. Der Zusammenstoß hatte sich früh am Morgen ereignet, etwa acht Kilometer entfernt von der Küste Malaysias. An Bord des Tankers "Alnic MC" wurde niemand verletzt.
(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Singapur: Taucher entdecken in US-Kriegsschiff mehrere Tote


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.