| 09.20 Uhr

Hamburg
Til Schweiger vermarktet jetzt Weine

Hamburg. Die drei Tropfen seines eigenen Labels tragen die Namen seiner Kinder.

Schauspieler Til Schweiger weiß nicht nur sich selbst gut zu verkaufen, sondern auch Produkte, zu denen er steht. Neben einer Modelinie und gutem Essen sind das neuerdings auch Weine. In seinem Hamburger Restaurant "Barefood Deli" stellte er jetzt drei Weine seines neu gegründeten eigenen Labels vor, wie die "Bild am Sonntag" berichtete: Emma Tiger Super T, Luna und Luna Marie. Bei den nach seinen Kindern benannten Tropfen, die er gemeinsam mit Weinprofis kreierte, handelt es sich um einen Grauburgunder (11,90 Euro) und einen Chardonnay (24,90 Euro), beide aus Rheinhessen, sowie einen Cabernet Sauvignon (24,90 Euro) aus der Toskana.

Wein habe nichts mit Wissen zu tun, sondern mit Geschmack, erzählte Schweiger der "BamS". "Meinen ersten Wein habe ich in Südfrankreich zwischen Nimes und Montpellier getrunken, da war ich 14 und im Schüleraustausch. Und ehrlich gesagt war ich da auch zum ersten Mal so richtig besoffen", sagte der 53-Jährige weiter.

Wenn es um Wein gehe, nerve ihn, "dass unheimlich viel dummes Zeug geredet wird. Noten von Pfirsich und Ananas? Glaubt doch kein Mensch", sagte Schweiger. Allerdings könne er nicht mehr so viel Wein wie vor Jahren trinken. "Früher konnte ich drei Flaschen Wein trinken. Dann war ich morgens anderthalb Stunden im Wald joggen, hab alles ausgeschwitzt und war wieder fit. Wenn ich heute zwei Flaschen Wein trinke, dann leide ich den ganzen Tag wie ein Hund", erzählte der Schauspieler.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamburg: Til Schweiger vermarktet jetzt Weine


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.