| 15.49 Uhr

Facebook-Nachricht
Tugce half mit Organspende fünf Menschen

Bewegender Abschied von Tugce
Bewegender Abschied von Tugce FOTO: dpa, brx htf
Berlin. Der Fall Tugce hat im vergangenen Jahr Deutschland aufgerüttelt und eine Debatte über Zivilcourage angestoßen. Auf einer Facebook-Seite, die an die junge Frau erinnert, gibt es nun eine Nachricht, die viele Menschen bewegt.

Die Facebook-Seite "Tugce zeigte Zivilcourage, zeigen wir Ihr unseren Respekt" erinnert regelmäßig an das Schicksal der jungen Frau. Jetzt sorgt eine neue Statusmeldung für Aufsehen. Nach Angaben von Angehörigen half Tugce nach ihrem Tod mit Organspenden fünf Patienten.

 

Der Fall Tugce hatte im November bundesweit Bestürzung ausgelöst. Ein 18-Jähriger wird verdächtigt, die Studentin aus Gelnhausen Mitte November niedergeschlagen und lebensgefährlich verletzt zu haben. Knapp zwei Wochen später wurden die lebenserhaltenden Maschinen bei der 22-Jährigen abgeschaltet.

Tugce soll vor der Prügelattacke zwei minderjährigen Schülerinnen zu Hilfe gekommen sein. Sie sollen in der Toilette von dem Beschuldigten und seiner Clique bedrängt worden sein.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Facebook-Nachricht: Tugce half mit Organspende fünf Menschen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.