| 09.40 Uhr

New York
Unterirdischer Stadtpark in New York geplant

New York. Die Stadt New York hat den Bau eines unterirdischen Parks in Manhattan in einem ersten Schritt genehmigt. In einer unterirdischen Straßenbahn-Haltestelle in der Lower East Side soll nach Angaben der Initiatoren der erste unterirdische Park der Welt entstehen, indem mit schalenförmigen Kollektoren Sonnenlicht in den Untergrund geleitet wird. "80 Jahre lang stand diese Fläche im Untergrund leer. Jetzt machen wir davon Gebrauch, damit die Menschen der Lower East Side und alle New Yorker sich an ihr erfreuen können", sagte die stellvertretende Bürgermeisterin Alicia Glen. Die Gesamtkosten für den Bau auf der etwa 5500 Quadratmeter großen Fläche werden auf etwa 70 Millionen Dollar (63 Mio. Euro) geschätzt.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

New York: Unterirdischer Stadtpark in New York geplant


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.