| 09.33 Uhr

USA
Polizist bedroht Jugendliche mit Waffe

USA: Polizist bedroht Jugendliche mit Waffe
Der Beamte ist vorerst vom Dienst suspendiert worden. FOTO: Youtube
McKinney. Eine aus dem Ruder gelaufene Poolparty in Texas befeuert die Debatte um Polizeigewalt in den USA. Ein Youtube-Video zeigt, wie ein Beamter ein nur mit einem Bikini bekleidetes Mädchen zu Boden drückt. Zuvor richtet er seine Waffe auf zwei Jungs. Der Polizist wurde bis auf Weiteres vom Dienst suspendiert. Von Daniel Brodhuhn

Die Polizeigewalt gegen Schwarze bleibt ein unrühmliches Thema in den USA. Nur wenige Wochen nachdem ein Beamter in South Carolina den Afroamerikaner Walter Scott erschossen hatte, kam es nun in McKinney (Texas) zu einem erneuten Zwischenfall. 

Ein Youtube-Video dokumentiert den äußerst brutalen Einsatz einiger Ordnungshüter, die zu einer etwas aus dem Ruder gelaufenen Poolparty gerufen worden waren. Zunächst ist zu sehen, wie sich die Beamten eine wilde Verfolgungsjagd mit den feiernden Jugendlichen liefern. Danach zieht ein Polizist seine Waffe aus dem Halfter und richtet sie auf zwei Jungs. Schließlich drückt derselbe Mann ein nur mit einem Bikini bekleidetes Mädchen mit seinem Knie zu Boden. 

Mehrere Anrufer hatten sich am frühen Abend über Lärmbelästigung in der Nähe einer öffentlichen Pool-Anlage der Stadt im Nordosten des Bundesstaates Texas beschwert. Einige hatten von Raufereien unter den Gästen berichtet. Daraufhin wurden neun Polizeiwägen an den Ort des Geschehens beordert.

Warum die Polizei dann derart massiv gegen mehrere Besucher der Party vorgegangen ist, wird wohl noch länger Bestandteil von Untersuchungen sein. Die Behörden jedenfalls haben schon eine erste Konsequenz aus dem Vorfall gezogen. Der Beamte, der seine Waffe auf die Jugendlichen richtete, wurde vorerst vom Dienst suspendiert. 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

USA: Polizist bedroht Jugendliche mit Waffe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.