| 08.34 Uhr

Wanderkino

An besonderen Orten besondere Filme zeigen - das ist das Konzept von Filmschauplätze NRW. So wird in der Zeche Nachtigall in Witten der Film "Junges Licht" gezeigt, der zur Zeit des Wirtschaftswunders im Ruhrgebiet spielt. Oder im Recklinghausener Stadthafen läuft "Life of Pi"; in dem Film treibt ein Junge zusammen mit einer Tiger auf einem Boot übers Meer. Zur nunmehr 19. Auflage werden an 19 Orten, darunter Bocholt und Erftstadt, Freilichtkinos aufgebaut. Veranstaltet wird die Reihe von der Film-und Medienstiftung NRW. Der Eintritt ist frei, und zu Beginn wird jeweils ein Kurzfilm aus NRW präsentiert.

Info Informationen zu den Orten und den Filmen unter www.filmschauplaetze.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wanderkino


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.