Klagenfurt

Schlangen-Invasion in vielen Gärten Österreichs

In Österreich sind zurzeit jede Menge harmlose Nattern in Gärten und Hausfluren unterwegs. Aus einem Garten bei Linz an der Donau habe er seit April 18 Schlangen entfernt, sagte Hans Esterbauer vom Verband für Vivaristik und Ökologie. "Es sind dieses Jahr auffallend viele", sagte auch die Reptilienexpertin Helga Happ aus Klagenfurt. Schuld sei das Wetter. "Im März hatten wir erst einen Wärme-, dann einen Kälteeinbruch", sagte Happ. Deshalb suchten die Tiere warme Orte auf. Sie stünden aber unter Artenschutz. Und: "Man braucht sich überhaupt nicht zu fürchten. Sie sind ungefährlich." mehr

"The Joshua Tree" von U2 feiert Jubiläum

Rock Jetzt feiert diese Platte ihren 30. Geburtstag, so lange ist das schon her, und das größte Stück ist natürlich "With Or Without You". Es ist ja im Grunde bloß ein Ausatmen, aber was für eines, Bono haucht seinem Album die Seele ein. "The Joshua Tree" von U2 ist gerade in einer Deluxe-Ausgabe neu herausgebracht worden, und tatsächlich liegt auf diesem Album kiloweise von diesem wunderbaren Schmelz, dessen Ingredienzien man im Labor nur zum Teil bestimmen kann: Sehnsucht ist drin, Revolution, Wut, Jugend, Wehmut, Schmerz, Großkotzigkeit, Gitarre. mehr

Wie Bertrand Piccard die Welt umrundete

Vortrag Nichts ist unmöglich, findet Bertrand Piccard. Deshalb stieg der Schweizer in einen Heißluftballon und zeigte, dass man die Erde auch damit umrunden kann. Er ist aber nicht nur der erste Mensch, der das geschafft hat. Auch in einem Solarflugzeug flog er um die Welt. Morgen, 27. Juni, ist Piccard um 20 Uhr in der Kaiser-Friedrich-Halle, Hohenzollernstraße 15, in Mönchengladbach. Dort erzählt er im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Pioniere der Welt" des Initiativkreises Mönchengladbach von seinen Projekten. mehr

Belgische Fritten dürfen bleiben, wie sie sind

Die Europäische Kommission lässt die Welt wissen: Die belgischen Fritten sind sicher. Die Behörde habe nicht die Absicht, die berühmten Pommes frites aus Belgien oder andere Fritten zu verbieten, sagte Kommissionssprecher Margaritis Schinas. Zuvor hatte der flämische Tourismusminister Alarm geschlagen, die EU könnte sich in die traditionelle Zubereitung der landestypischen Köstlichkeit einmischen. Der besorgte Minister Ben Weyts schrieb einen Brief an den EU-Gesundheitskommissar. Er warnte davor, die EU könnte Köche dazu zwingen, die Fritten erst zu blanchieren, bevor sie frittiert werden dürften. mehr

Multimedia-Strip Wissen