Exot Im Regal

Topinambur

Ein Wurzelgemüse, das der Kartoffel ähnelt, aber edler und fein-nussig schmeckt: etwa so lässt sich Topinambur beschreiben. Das Gemüse wird auch als Diabetiker-Kartoffel beschrieben, weil sich der in ihm enthaltene Ballaststoff Inulin auf den Blutzuckerspiegel auswirkt, weil es im Dünndarm nicht verstoffwechselt wird. Deshalb ist Topinambur auch für Diabetiker geeignet. Die Knollen sind sehr kalorienarm, da sie zu etwa 80 Prozent aus Wasser bestehen. Zudem sind sie besonders reich an Eisen. mehr

Statistisches Bundesamt

Weniger Schüler und Studenten bezogen 2014 Bafög

Die Zahl der mit Bafög-Leistungen unterstützten Schüler und Studenten ist im vergangenen Jahr weiter zurückgegangen. Im Jahr 2014 erhielten insgesamt 925.000 junge Menschen Geld nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (Bafög) - 3,5 Prozent weniger als im Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. mehr

Professoren-Leben

Immer nur befristet

Alle sind sich einig: Es gibt Regelungen, die sich - obwohl ursprünglich zum Schutz der Beschäftigten erlassen - in der Praxis genau gegen diejenigen richten, die eigentlich dadurch geschützt werden sollen. Das Wissenschaftszeitvertragsgesetz scheint so ein Fall zu sein. Es erlaubt, dass Nachwuchswissenschaftler sechs Jahre vor der Promotion und noch einmal sechs Jahre nach einer Promotion zeitlich befristet beschäftigt werden dürfen. Länger ist im Regelfall nicht erlaubt. Die Hochschule als Arbeitgeber soll sich entscheiden: Wenn sie jemanden wirklich dauerhaft braucht, dann soll er oder sie auch unbefristet beschäftigt werden. Von Heiner Barzmehr

Ältester Wissenschaftspreis der Welt

Physiker Higgs erhält Copley-Medaille

London. Der Nobelpreisträger Peter Higgs (86) erhält die älteste Forscher-Auszeichnung der Welt, die renommierte Copley-Medaille der britischen Royal Society. Der britische Physiker werde für seine Arbeit zum Higgs-Teilchen ausgezeichnet, teilte der Verband am Montag in London mit. mehr

Multimedia-Strip Wissen
Foto des Tages