Studenten-Leben

Diagnose: Bloß ein Geschichtsstudent

Machen wir uns nichts vor: Es gibt Berufe, die eignen sich eher dazu, beim ersten Kennenlernen zu beeindrucken. Ärzte, Anwälte und Piloten etwa sind nicht nur die Helden in Filmen und Serien, sondern auch bei jeder Party der Mittelpunkt der Gespräche. Als Student hat man es da im Nachtleben schon schwerer. "Ich bin im sechsten Semester" dürfte schließlich den wenigsten Angebeteten Röte ins Gesicht getrieben haben. Zwar haben auch Piloten, Anwälte und Ärzte als Studenten angefangen - meist können sie aber selbst dann mit Geschichten aus den OP- und Gerichtssälen der Nation aufwarten. Wer als Geschichtsstudent auf Braut- oder Bräutigamschau geht, muss sich dagegen etwas einfallen lassen. Selbst wenn die Chemie zwischen beiden Nachtschwärmern bisher stimmte: Antwortet man auf die Frage nach seinem Studiengang mit "Geschichte", in meinem Fall sogar "Mittelalterliche Geschichte", folgt meist betretenes Schweigen. Fängt man dann auch noch an, über seine Bachelor-Arbeit und die Heiligenverehrung Karls des Großen im 10. Jahrhundert zu sprechen, huscht manchmal nicht weniger als blankes Entsetzen über das Gesicht der eben noch Turtelnden. Diagnose: Geschichtsstudent. Da kann man ja gleich aufzählen, welche Allergien man hat. mehr

Riems/Barßel

Vogelgrippe-Virus H5N8 in Niedersachsen nachgewiesen

Die gefährliche Vogelgrippe H5N8 ist in Niedersachsen nachgewiesen worden. Bei dem Fall im Kreis Cloppenburg handele es sich um die hochansteckende Erreger-Variante, die im November in Mecklenburg-Vorpommern und den Niederlanden festgestellt wurde. Das sagte Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne). Neben 19 000 Tieren auf dem betroffenen Geflügelhof in der Gemeinde Barßel würden nun 12 000 Tiere auf einem weiteren Hof getötet. Dieser stand mit dem Barßeler Betrieb in Kontakt. mehr

Unterwasser-Weltrekord

US-Dozenten könnten länger als 73 Tage unter Wasser bleiben

Key Largo. Tage vor ihrem geplanten Unterwasser-Weltrekord sind zwei US-Dozenten sicher, dass sie noch deutlich länger als die angesetzten 73 Tage in ihrer kleinen Kapsel ausharren könnten. Das Labor der Forscher steht auf dem Meeresgrund bei Florida und kann auch von Privatpersonen gemietet werden. mehr

Deutscher Forscher geehrt

Carl XVI. Gustaf überreicht Stefan Hell den Nobelpreis

Große Ehre für einen Göttinger Forscher: Stefan Hell ist am Mittwoch in Stockholm mit dem Chemie-Nobelpreis geehrt worden. Gemeinsam mit den US-Amerikanern Eric Betzig und William Moerner nahm der Physiker die Auszeichnung für die Erfindung superauflösender Mikroskope von Schwedens König Carl XVI. Gustaf entgegen. mehr

Zahlen und Fakten

So verändert das Klima die Welt

Wieder einmal ringt die Welt um ein neues Klimaabkommen: Bei der Klimakonferenz der Vereinten Nationen in der peruanischen Hauptstadt Lima beraten seit Montag Diplomaten aus mehr als 190 Ländern. In den gut zwei Jahrzehnten seit der ersten Klimakonferenz 1992 in Rio de Janeiro hat sich das Leben auf der Erde verändert, nicht nur das Klima. mehr

Multimedia-Strip Wissen
Foto des Tages