US-Weltraumbehörde

Nasa kündigt zukunftsweisende Mission an

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa will bis etwa 2025 einen Felsen von einem erdnahen Asteroiden abtrennen und in die Mondumlaufbahn bringen. Im Zuge der Mission sollen Technologien getestet werden, die die Raumfahrt für immer verändern könnten. Viel davon klingt nach Science-Fiction. Von Tim Harpersmehr

Nach elf Jahren und zwei Monaten

Roboter "Opportunity" absolviert ersten Marathon auf dem Mars

Der Marsrover "Opportunity" hat als erster Roboter einen Marathon auf einem anderen Planeten absolviert. In elf Jahren und zwei Monaten habe der Rover auf dem Roten Planeten die Marathon-Distanz von 42,195 Kilometern zurückgelegt, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa in der Nacht zum Mittwoch mit. mehr

Teilchenbeschleuniger LHC

Kurzschluss verzögert Neustart der "Weltmaschine"

Ein Kurzschluss im Teilchenbeschleuniger LHC am Europäischen Kernforschungszentrum Cern verzögert den Neustart der Maschine nach ihrer Totalüberholung. Er sei am 21. März in einem der Magnetkreisläufe aufgetreten, teilte das Cern in Meyrin bei Genf am Mittwoch mit. mehr

"Twins Study"

Nasa erforscht mit Astronauten-Zwillingen das Leben im All

Es ist ein Glücksfall für die Weltraumorganisation: Die Astronauten Scott und Mark Kelly sind eineiige Zwillinge. Es gab bereits zahlreiche Untersuchungen zu den Auswirkungen des Lebens im All auf den menschlichen Körper, doch eine neue Studie könnte nun viel exaktere Erkenntnisse bieten. mehr

London/Wien

Von Nazis geraubter El Greco zurück bei jüdischen Besitzern

Ein wertvolles Ölgemälde des Renaissance-Malers El Greco (1541-1614), das die Nazis einst einer jüdischen Familie in Österreich raubten, ist zu seinen rechtmäßigen Besitzern zurückgekehrt. Die Erben des Bankiers und Industriellen Julius Priester (1870-1954) bekamen das "Porträt eines Edelmannes" von einer Londoner Galerie zurück, wie die Organisation "Commission for Looted Art in Europe" mitteilte, die die Familie vertritt. Die Galerie hatte das geraubte Gemälde 2010 gekauft. mehr

LHC vor Neustart

Die "Weltmaschine" nimmt die Dunkle Materie ins Visier

Genf. Die Welt der Wissenschaft schaut wieder gespannt zum CERN in die Schweiz: Nach dem Nachweis des lange gesuchten Higgs-Teilchens 2012 steht der unterirdische Beschleuniger am europäischen Atomforschungszentrum nun vor einem Neustart - mit fast doppelter Energie. mehr

Solar Impulse 2 startet

Allein mit der Kraft der Sonne

Die Erde umrunden in einem Flugzeug ohne einen Tropfen Kerosin: Der Schweizer Flugpionier Bertrand Piccard will beweisen, dass das geht. Sein mit Solarenergie betriebenes Flugzeug "Solar Impulse 2" ist nun in Abu Dhabi gestartet. 35.000 Kilometer liegen vor ihm. mehr

Einheit wieder abgeschaltet

Bisher kein Signal von Hüpfsonde "Philae"

Köln. Die Kommunikationseinheit der Raumsonde "Rosetta" ist vorerst wieder abgeschaltet worden. Aus der Umlaufbahn des Kometen Tschuri hatte die Einheit versucht, den Landeroboter "Philae" zu erreichen. Der meldete sich aber nicht. "Es war wohl noch zu früh", sagt Projektleiter Stephan Ulmacec. Im April soll ein neuer Versuch starten. mehr

Multimedia-Strip Wissen
Foto des Tages