ANZEIGE
Nachhaltigkeit und Verantwortung

Fontys International Campus in Venlo wird als „Fairtrade University“ ausgezeichnet

Das Leitbild der Nachhaltigkeit ist in den vergangenen Jahren immer mehr in das Bewusstsein der Gesellschaft gerückt. Auch für die Fontys University of Applied Sciences in Venlo stellt die Vermittlung von Nachhaltigkeit und Ethik einen zentralen Bestandteil der werthaltigen Ausbildung ihrer Studierenden dar. mehr

Rätsel Der Sphinx

Der ideale Politiker

Ein deutscher Kabarettist hat jüngst ein Buch über einen Politikertypus herausgebracht, der auf den Feldern Politik, Kultur und Gesellschaft gleichermaßen Erfolg hat, weil er nach Möglichkeit immer das gesamte Meinungsspektrum vertritt. Da bleibt dann wenig Platz für die Vertreter anderer Parteien, und selbst die Kollegen aus der eigenen Partei haben es schwer. Jener Kabarettist hat diesem Politikertypus auch gleich eine Bezeichnung verpasst. Eine Bezeichnung allerdings, die er nicht selbst erfunden hat, sondern die schon seit mindestens zwei Jahren geläufig ist - in bestimmten Kreisen zumindest: unter den Menschen, die gelegentlich auf "Beleidigungswiki" klicken. Demzufolge benutzte jedenfalls ein bekannter Fußballtrainer den Begriff. mehr

Professoren-Leben

Avicenna auf der Überholspur

Seit den 60er Jahren galt die katholische Arbeitertochter vom Lande als Inbegriff der Bildungsbenachteiligung. Inzwischen sind die Mädchen längst auf der Überholspur und in allen Bildungsbelangen den Jungs zum Teil weit voraus. Ob man Ähnliches dereinst vom Bildungsrückstand der Muslime sagen wird? Es sieht ganz danach aus. Auch die in Deutschland lebenden Muslime besinnen sich mehr und mehr darauf, dass in der frühen Blüte des Islam Wissenschaft, Kultur und Bildung einen hohen Stellenwert hatten. Dass Algebra ursprünglich ein arabisches Wort ist und vom arabischen Autor al-Khwarizimi im 9. Jahrhundert erfunden wurde, ist uns kaum geläufig. Dass auch die Erschließung der griechischen Philosophie und der medizinischen Heilkunde der Römer über muslimische arabische Gelehrte vermittelt wurde - wer weiß das heute noch? Wohl lesen wir häufiger , dass es ja kein Zufall sei, dass es keinen einzigen muslimischen Nobelpreisträger gebe. Wobei das nicht einmal richtig ist: 1979 erhielt der Pakistani Abdus Salam als erster Muslim den Nobelpreis für Physik. Dass religiöse Eiferer in Pakistan auf seinem Grabstein das Wort "Muslim" haben streichen lassen, weil er der falschen Glaubensrichtung angehört, steht auf einem anderen, unschönen Blatt. Von Heiner Barzmehr

Gelsenkirchen

NRW sucht nach Talenten aus Nichtakademiker-Familien

Talentscouts wollen sich künftig an sieben Uni-Standorten im Ruhrgebiet auf die Suche nach begabten Kindern aus Nicht-Akademikerfamilien machen. Damit sollen noch mehr Schüler für ein Studium gewonnen werden, die diese Chance sonst womöglich nicht ergriffen hätten, teilte das NRW-Wissenschaftsministerium mit. Neben dem Pilotprojekt an der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen beteiligen sich künftig sechs weitere Hochschulen an dem Förderprogramm: Hochschule und Ruhr-Universität Bochum, Fachhochschule und Technische Universität Dortmund, Universität Duisburg-Essen sowie die Hochschule Ruhr-West. mehr

Multimedia-Strip Wissen
Foto des Tages