Alle Wissen-Artikel vom 18. September 2014
Mannheim

Alanus-Hochschule jetzt auch in Mannheim

Die Alanus-Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn hat einen weiteren Standort: Das nordrhein-westfälische Wissenschaftsministerium weitet die staatliche Anerkennung der Hochschule auf das Institut für Waldorfpädagogik, Inklusion und Interkulturalität in Mannheim aus, wie die Hochschule berichtet. In Mannheim bietet der Fachbereich Bildungswissenschaft die Bachelorstudiengänge "Waldorfpädagogik" und "Social Care/Heilpädagogik" sowie den Masterstudiengang "Waldorfpädagogik" an. mehr

Studenten-Leben

Elende Gleichmacherei

Fakultätskarrieretag, das klingt erst mal wichtig. Doch bisher fanden die Pavillons rund um die Uni, in denen sich Großkanzleien, Wirtschaftsprüfer und Co. an diesem Tag präsentieren, kaum Beachtung. Deshalb wollten die Veranstalter dieses Mal ein bisschen Wettkampf in die Sache bringen. Auf einer Facebookseite riefen sie Studenten auf, ihren Lebenslauf hochzuladen, die Besten sollten einen Gesprächstermin am Karrieretag bekommen. Und zu den Besten wollte natürlich jeder zählen, also schnell den Lebenslauf ins Netz stellen und dann angeben mit zehn, 15, 20 persönlichen Einladungen. mehr

Düsseldorf

Studenten klagen: Volle Vorlesungen und zu wenig Freiraum

Alles in allem haben die meisten Studenten an ihren Studienbedingungen wenig zu meckern: Fast zwei von drei (61 Prozent) sind unterm Strich zufrieden. Das zeigt eine repräsentative Online-Befragung des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW). Im Detail hakt es jedoch an vielen Stellen. So hat mehr als jeder dritte Student (36 Prozent) Schwierigkeiten, den Unterrichtsstoff pro Semester zu bewältigen. Um Wissenslücken aufzuarbeiten, fehlt jedem Dritten (33 Prozent) der Freiraum. mehr

Münster/Düsseldorf

NRW und Niederlande kooperieren stärker

Nordrhein-Westfalen und die Niederlande wollen ihre gemeinsamen Studienangebote ausbauen. Dafür haben sich Wissenschaftsministerin Svenja Schulze (Grüne) und ihre niederländische Kollegin Jet Bussemaker bei einer Hochschulkonferenz in Münster ausgesprochen. Ziel sei es, die Studierendenmobilität zwischen beiden Ländern zu fördern, erklärte Ministerin Schulze. Niederländische und nordrhein-westfälische Hochschulen arbeiteten bereits auf vielen Ebenen erfolgreich zusammen. mehr

Luxemburg

Leichtere Erteilung von Studentenvisa

Deutschland muss großzügiger Studentenvisa für Ausländer erteilen. Wollen Studenten aus Nicht-EU-Staaten länger als drei Monate in Deutschland studieren und erfüllen dabei die Studienvoraussetzungen, müssen die deutschen Behörden ein Visum erteilen, so urteilte jetzt der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg (AZ: C-491/13). Nach EU-Recht steht Studenten aus Nicht-EU-Ländern ein Studentenvisum zu, wenn die allgemeinen und besonderen Zulassungsbedingungen zum Studium erfüllt sind, so heißt es in der Erläuterung des Urteils. mehr