| 00.00 Uhr
Rom
Besucher nur noch gereinigt in die Sixtinische Kapelle
Rom. Staub, Schmutz und Schweiß von bis zu 20 000 Besuchern täglich setzen den weltberühmten Fresken von Michelangelo in der Sixtinischen Kapelle in Rom zu. Der Vatikan will nun gegensteuern: Besucher sollen künftig "von Staub befreit, gereinigt und heruntergekühlt" werden, ehe sie die Kapelle betreten, kündigte der Direktor der Vatikanischen Museen, Antonio Paolucci, an. "Die letzten hundert Meter vor dem Eingang werden wir mit einem Teppich auslegen, damit die Schuhe der Besucher sauber werden", sagte Paolucci. "Wir werden Absaugeinrichtungen installieren und die Raumtemperatur herunterfahren, um Körperwärme und -feuchtigkeit zu reduzieren."
Quelle: dpa
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar