| 07.09 Uhr

Baierbrunn
Denkaufgaben sind morgens besser zu lösen

Baierbrunn. Anspruchsvolle und schwierige Denkaufgaben sollten lieber am Morgen gelöst werden, anstatt sie hinauszuschieben, womöglich auf den Abend zu verlegen. Denn die im Laufe des Tages einsetzende geistige Ermüdung erhöht die Fehlerquote. Das gilt für den Alltag, den Beruf oder in der Schule. Zu diesem Ergebnis kommt das in Baierbrunn erscheinende Magazin "Apotheken Umschau", das die Studie zu den anspruchsvollen Denkaufgaben in Auftrag gegeben hat.

Die Studie basiert auf den Forschungsergebnissen des Danish National Centre for Social Research in Kopenhagen. Experten untersuchten dafür die Prüfungsergebnisse von rund 570.000 Schulkindern im Alter zwischen acht und 15 Jahren. Je früher eine Klassenarbeit oder Klausur im Stundenplan angesetzt gewesen sei, desto besser seien die Ergebnisse der Schüler ausgefallen. Auch eine längere Pause von 20 bis 30 Minuten vor dem Test habe einen günstigen Effekt auf die Leistung gehabt.

(kna)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Baierbrunn: Denkaufgaben sind morgens besser zu lösen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.