| 10.22 Uhr

Düsseldorf: "Bilder einer Ausstellung"

Klassik Im Musikunterricht waren sie ein Klassiker und ein Knaller, jeder konnte mit diesen Stücken etwas anfangen, und wem es beim "Alten Schloss" an Phantasie für seine Vorstellung mangelte, der war spätestens auf dem "Marktplatz von Limoges" oder der "Hütte der Baba-Jaga" hellwach. Modest Mussorgskys "Bilder einer Ausstellung" zählen zu den unverwüstlichen Meisterwerken des Repertoires, wobei sie weitaus häufiger in einer der Orchesterfassungen als im Original für Klavier solo zu hören sind.

Jetzt kommt die NDR Radiophilharmonie aus Hannover mit diesem Werk in die Düsseldorfer Tonhalle , was insofern doch wieder spannend ist, als der chinesische Komponist Tan Dun am Pult steht. Dessen Schlagzeugkonzert "The Tears of Nature" wird ebenfalls aufgeführt, Solist ist Alexej Gerassimez. Termin: Samstag, 4. November 20 Uhr, Tonhalle. Infos gibt es unter www.heinersdorff-konzerte.de. w.g.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: "Bilder einer Ausstellung"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.