Multimedia-Strip Wissen
Weichgewebe und "mögliche Jungtiere" enthalten

80 Millionen Jahre altes Meeresreptil in Kolumbien entdeckt

In Kolumbien ist ein fast vollständig erhaltenes Fossil eines bislang unbekannten etwa 80 Millionen Jahre alten Meeresreptils gefunden worden. Wie die Universidad Nacional de Colombia am Mittwoch (Ortszeit) in Bogotá mitteilte, ist der Fund des 2,8 Meter langen Skeletts auch deshalb so bemerkenswert, weil zwischen den Knochen und an den Stellen der Organe Reste von weichem Gewebe entdeckt wurden. mehr

Studie der Universität Regensburg

Forscher entdecken "sanitäre Anlagen" in Ameisen-Nestern

Auch Ameisen haben stille Örtchen - sie benutzen in ihren Nestern Toiletten. Das stellten Wissenschaftler der Universität Regensburg fest, indem sie die Tiere mit gefärbtem Zuckerwasser fütterten, wie die Hochschule am Mittwoch mitteilte. Die Forscher des Instituts für Zoologie erkannten demnach, dass sich einzelne Stellen im Nest verfärbten. mehr

Rätsel um Ursache

Forscher entdecken riesigen Krater im ewigen Eis

Ein Krater mit einem Durchmesser von rund zwei Kilometern versetzt Wissenschaftler in Staunen. Bremerhavener Forscher haben in in der Antarktis durch Zufall entdeckt. Er könnte durch den Einschlag eines gigantische Meteoriten verursacht worden sein. mehr

Unterwasser-Weltrekord

US-Dozenten könnten länger als 73 Tage unter Wasser bleiben

Tage vor ihrem geplanten Unterwasser-Weltrekord sind zwei US-Dozenten sicher, dass sie noch deutlich länger als die angesetzten 73 Tage in ihrer kleinen Kapsel ausharren könnten. Das Labor der Forscher steht auf dem Meeresgrund bei Florida und kann auch von Privatpersonen gemietet werden. mehr

Deutscher Forscher geehrt

Carl XVI. Gustaf überreicht Stefan Hell den Nobelpreis

Große Ehre für einen Göttinger Forscher: Stefan Hell ist am Mittwoch in Stockholm mit dem Chemie-Nobelpreis geehrt worden. Gemeinsam mit den US-Amerikanern Eric Betzig und William Moerner nahm der Physiker die Auszeichnung für die Erfindung superauflösender Mikroskope von Schwedens König Carl XVI. Gustaf entgegen. mehr

Modernstes Forschungsschiff der Welt

Die "Sonne" soll neue Einblicke in die Tiefsee ermöglichen

Eine unbekannte Welt rückt in den Fokus der Forscher: Das modernste deutsche Forschungsschiff wird derzeit für seine ersten Einsätze klar gemacht. Mit der neuen "Sonne" bekommen Wissenschaftler ein schwimmendes Großlabor für Untersuchungen zur Biologie der Meere oder zum Klimawandel. mehr

Teil der Cheops-Pyramide entwendet

Drei Deutsche wegen Pyramiden-Diebstahl verurteilt

In Ägypten sind drei Deutsche und sechs Ägypter zu fünf Jahren Haft verurteilt worden, weil sie Proben der weltberühmten Cheops-Pyramide bei Kairo entwendet hatten. Die Männer hatten sich Zutritt zu einem gesperrten Bereich der Pyramide verschafft. mehr