Meilensteine der Stammzellforschung

1962: Der Brite John Gurdon entdeckt, dass die Spezialisierung von Zellen ein umkehrbarer Prozess ist. Er ersetzte die Zellkerne von Eizellen eines Frosches mit Zellkernen aus Darmwandzellen. Aus den so veränderten Eizellen entstanden Kaulquappen.
ANZEIGE