| 10.49 Uhr

Solarflugzeug
"Solar Impulse 2" nach 16-Stunden-Flug in Phoenix gelandet

"Solar Impulse 2" nach 16-Stunden-Flug in Phoenix gelandet
Die "Solar Impulse 2" bei ihrer Landung in Arizona. FOTO: ap
San Francisco . Das mit Sonnenenergie angetriebene Leichtflugzeug "Solar Impulse 2" hat bei seiner geplanten Weltumrundung eine weitere Etappe gemeistert.

Der Schweizer Pilot André Borschberg landete am Montagabend in Phoenix im südwestlichen Bundesstaat Arizona, wie er über den Internet-Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte.

Die Maschine war am Morgen zu der rund 1150 Kilometer langen Strecke im kalifornischen San Francisco gestartet. Der Flug dauerte 15 Stunden und 52 Minuten.

Die "Solar Impulse 2" startet zur Weltumrundung FOTO: dpa, uw

Zuvor war die "Solar Impulse 2" nach ihrer gefährlichen Überquerung des Pazifik eine Woche am Boden geblieben. Borschbergs Kollege Bertrand Piccard hatte das Leichtflugzeug auf der 62-stündigen Etappe von Hawaii nach Kalifornien gesteuert - es war der gefährlichste Abschnitt der Weltumrundung.

Die beiden Schweizer Abenteurer wechseln sich bei der vor gut einem Jahr in Abu Dhabi begonnenen Weltumrundung am Steuerknüppel des Solarflugzeugs ab.

Bislang legte die "Solar Impulse" mehr als die Hälfte der Gesamtstrecke von 35.000 Kilometern zurück. Angetrieben wird das 2,3 Tonnen schwere Flugzeug von 17.000 Solarzellen auf den Tragflügeln.

Fotos: Das ist das Sonnenflugzeug "Solar Impulse 1" FOTO: dpa, Laurent Gillieron
(AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Solar Impulse 2" nach 16-Stunden-Flug in Phoenix gelandet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.