| 13.51 Uhr

Chemie-Wissen
Was Strontium-, Barium- und Kupfersalze machen

Düsseldorf. Der Chemie-Unterricht in der Schule liegt für die Meisten schon lange zurück. Wie in so vielen Fächern, hat man ein paar Dinge behalten, andere aber als unnützes Wissen abgehakt und vergessen. Oder wissen Sie noch, was Strontium-, Barium- und Kupfersalze machen?

An der Wirkung von Strontium-, Barium- und Kupfersalzen hat sich bestimmt jeder schon dutzendfach erfreut: Meistens am letzten Tag des Jahres oder bei Veranstaltungen wie Rhein in Flammen oder dem Japan-Tag in Düsseldorf.

Diese Tage werden mit großen Feuerwerken beendet. Und die wären nicht halb so schön, wenn dabei nicht Strontium-, Barium- und Kupfersalze mit von der Partie wären.

In den Leuchtraketen, die bei Feuerwerken abgeschossen werden, sorgen diese beigemischten Stoffe für die tollen Farben am Nachthimmel. Diese werden dem Schwarzpulver als Metallsalze zugegeben, um eine vorzeitige Reaktion zu vermeiden.

So sorgt beispielsweise Strontiumnitrat für eine dunkelrote Färbung, Bariumsalze färben die Explosionen gelb-grün und Kupfersalze produzieren azurblaue Lichteffekte.

(csr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Was Strontium-, Barium- und Kupfersalze machen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.