| 11.13 Uhr

Iran
Wissenschaftler klonen erfolgreich ein Rind

Iran: Wissenschaftler klonen erfolgreich ein Rind
Iranischen Wissenschaftlern ist das Klonen eines Rindes gelungen. FOTO: ISNA, AP
Isfahan (RPO). Neben seinem Atomprogramm prescht der Iran auch auf anderen wissenschaftlichen Gebieten vor: Iranische Wissenschaftler haben nach eigenen Angaben als erste im Mittleren Osten ein Rind geklont.

Das männliche Tier sei im Rahmen des Programms zur Stammzellenforschung am Samstag in der Stadt Isfahan geboren worden, erklärte Projektleiter Mohammed Hossein Nasr e Isfahani. Der Versuch sei nach zwei Fehlschlägen erfolgreich verlaufen.

"Das ist das erste geklonte Rind im Mittleren Osten", sagte Isfahani. Sein Institut plane weitere Experimente in der Stammzellenforschung. Der Iran hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2025 zu einem der technologisch und wissenschaftlich führenden Länder in der Region zu werden.

Neben der Stammzellenforschung ist Teheran auch in der Atomtechnik und in der Entwicklung eines eigenen Raumfahrtprogramms engagiert. Bereits 2006 wurde nach eigenen Angaben erfolgreich ein Schaf geklont, im April gab Teheran das Klonen einer Ziege bekannt.

Geistliche billigen Klontechnik bei Tieren

Die führenden schiitischen Geistlichen im Iran haben das Klonen von Tieren ausdrücklich gebilligt, Versuche beim Menschen aber strikt verboten. Vertreter der sunnitischen Muslime haben das Klonen insgesamt untersagt.

(AP)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Iran: Wissenschaftler klonen erfolgreich ein Rind


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.