| 08.26 Uhr

Gesucht seit 1987: Wo ist Walter?

Wimmelbuch Neulich machte eine Satire-Seite einen Scherz und titelte: "Wo ist Walter? Mann aus London seit 1987 vermisst." Da nämlich erschien der erste Band der Wimmelbild-Suchreihe, die in Großbritannien "Where's Wally?" heißt und auf Deutsch "Wo ist Walter?". Sieben Alben hat der Illustrator Martin Handford bis 2009 gestaltet, unzählige Bilder waren dort zu sehen: Wally am Strand, im Freizeitpark, auf dem Mond. Immer trug der Mann Brille sowie einen rot-weiß gestreiften Pullover und eine Pudelmütze, und immer versteckte er sich.

Die Bücher gibt es mittlerweile weltweit, sie sind ins Popkultur-Gedächtnis eingegangen. In Dänemark heißt Wally Holger und in den USA Waldo. Dort ist auch ein Band erschienen, der erstmals alle Bücher in einem vereint. Leider wurde die "Collection" bislang nicht ins Deutsche übertragen, aber weil's um die Bilder geht, ist das auch egal. Jeder gute Buchhändler kann den US-Band auftreiben. Es lohnt sich. kl

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gesucht seit 1987: Wo ist Walter?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.