| 08.24 Uhr

Oper auf DVD
Katie Mitchell entdeckt Händels "Alcina" neu

Wenn die englische Regisseurin Katie Mitchell in die Welt der Oper eindringt, rollen Tränen, fließt Blut, ringen die Figuren mit dem Äußersten - und geben ihr Innerstes zu erkennen. Immer ist das aufregend und intelligent zugleich. Jetzt kann man sich auf DVD anschauen, wie Mitchell Georg Friedrich Händels Oper "Alcina" beim Festival von Aix en Provence radikal transformiert - zu einem Psychothriller zwischen Erotik, Mordlust und Liebeswonne. Sie findet Bilder zwischen Albtraum und sexueller Vision. Von Wolfram Goertz

Das überzeugt nicht nur auf der theatralischen Ebene; es gelingt insgesamt fabelhaft, weil auch die musikalische Seite beispielhaft betreut wird und exzellente Sänger mitwirken: Patricia Petibon, Anna Prohaska, Katarina Bradic, Philippe Jaroussky, Anthony Gregory. Das ist eine Festtagsbesetzung. Darüber hinaus spielen die Ensembles MusicAeterna und Freiburger Barockorchester unter Andrea Marcon.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Oper auf DVD : Katie Mitchell entdeckt Händels "Alcina" neu


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.