| 10.17 Uhr

Kendrick Lamar erfindet ein Genre

HipHop Es ist kein reguläres Album, das der Rapper Kendrick Lamar überraschend ins Internet gestellt hat, sondern eine Compilation von edelstem Ausschuss, der sich im Umfeld der Produktion zu seiner letzten Platte angesammelt hat, dem Meisterwerk "To Pimp A Butterfly". Der 28-Jährige öffnet auf "Untitled, Unmastered" einen klingenden Notizblock, man darf in sein Sketchbook schauen, und die Stücke sind trotz ihrer Skizzenhaftigkeit von derart hoher Qualität, dass der US-Kritiker Carl Wilson Lamar bereits mit Bob Dylan Mitte der 60er Jahre verglich: Er könnte mehrere Alben pro Jahr veröffentlichen, alle hätten dieselbe Güte.

Bis auf eine Ausnahme hat Lamar die Kompositionen auf "Untitled, Unmastered" bereits bei verschiedenen Gelegenheiten zur Uraufführung gebracht: "Untitled 3" etwa in der Comedysendung "Colbert Report", andere in der TV-Show von Jimmy Fallon oder bei der Grammy-Gala. Manche Stücke kommen in stark veränderten Versionen, und wenn man das hervorragende "Untitled 5" hört, darf man sich ausmalen, dass Lamar dereinst als Erfinder eines neuen Genres bezeichnet wird.

Der Name könnte "Free HipHop" lauten, in Anlehnung an den Free Jazz. Es geht ihm um Textur und Groove, und er hat großartige Mitstreiter: den Bassisten Thundercat, zwei Saxofonisten, von denen der eine Kamasi Washington ist, dazu die Sänger Cee Lo Green und Anna Wise. Gemeinsam errichten sie irrwitzige Klanggebäude, die alle bekannten Baupläne ignorieren. Diese Musik ist viel stärker aus dem Geist der Improvisation geboren als ähnlich hochwertige Rap-Alben wie "The Life Of Pablo" von Kanye West.

Das ist eine faszinierende Platte, vor allem, wenn man sich einen Durchgang gönnt, in dem man nur auf Lamars texterische und vokale Fähigkeiten achtet. Dieses Beispiel aus dem ersten Stück hat biblische Wucht, und wie Lamar es aufsagt, ist schlichtweg umwerfend: "Back-pedaling Christians settling for forgiveness/ Evidence all around us, the town is covered in fishes / Ocean water dried out, fire burning more tires out/ Tabernacle and city capital turned inside out.

" Schön, wenn man zu selben Zeit lebt wie solch ein Talent. Philipp Holstein

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kendrick Lamar erfindet ein Genre


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.