Multimedia-Strip Wissen
Neue Studie

Auf Europa kommen deutlich häufiger Hitzewellen zu

London. Die Wahrscheinlichkeit von Hitzewellen in Europa ist innerhalb des vergangenen Jahrzehnts erheblich größer geworden: Rechneten Experten Anfang des Jahrtausends noch mit zwei besonders heißen Sommern pro Jahrhundert, gehen sie heute von etwa zwei solchen Ereignisse pro Jahrzehnt aus. mehr

Zahlen und Fakten

So verändert das Klima die Welt

Wieder einmal ringt die Welt um ein neues Klimaabkommen: Bei der Klimakonferenz der Vereinten Nationen in der peruanischen Hauptstadt Lima beraten seit Montag Diplomaten aus mehr als 190 Ländern. In den gut zwei Jahrzehnten seit der ersten Klimakonferenz 1992 in Rio de Janeiro hat sich das Leben auf der Erde verändert, nicht nur das Klima. mehr

Bundesumweltministerin begrüßt Nominierung

Der Habicht ist der "Vogel des Jahres 2015"

Der Habicht ist "Vogel des Jahres 2015". Das teilten der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) und sein bayerischer Partner, der Landesbund für Vogelschutz (LBV), am Freitag mit. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) begrüßte die Nominierung und rief zu einem besseren Schutz von illegal verfolgten Greifvögeln auf. mehr

Folgen des Klimawandels

Arved Fuchs sieht vor Grönlands Ostküste "keine Eisscholle"

Der Expeditions-Spezialist Arved Fuchs ist von einer zwölfwöchigen Grönlandreise nach Flensburg zurückgekehrt. "Es gab nicht eine Eisscholle an der Ostküste, das ist schon sehr ungewöhnlich", sagte Fuchs. mehr

Unwetter

Meteorologen sehen Zeichen für Klimawandel

Die Häufung einer sonst eher seltenen Großwetterlage ist schuld an den ungewöhnlich vielen Unwettern der vergangenen Wochen. "Für uns ist das ein weiteres Zeichen des Klimawandels", sagte Gerhard Lux, Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach, am Donnerstag. Ein Beweis sei die Häufung für sich genommen aber noch nicht. mehr