| 07.12 Uhr

Kochzeit
Kohlroulade

"Eine Kohlroulade ist ein Klassiker. Trotzdem scheuen sich viele Menschen, das Gericht zu Hause selbst zu kochen. Dabei sind dafür gar nicht so viele Arbeitsschritte notwendig, wie man vielleicht meinen könnte." Von Ein Rezept von Veronika Schillings

Zutaten für 4 Personen: 1 kleiner Wirsing, 1200g Kartoffeln, 1 große Zwiebel, 300 g Rinderhackfleisch, 1 trockenes Weizenbrötchen, Salz, Pfeffer, ½ Tl Senf, 1 El Butter, Petersilie, 1 Ei, eine Handvoll Mehl und ein Liter Brühe, Zahnstocher

Salzwasser in einem großen Topf aufsetzen. Den Strunk vom Wirsing kreisförmig heraus schneiden und die Blätter einzeln lösen. Den Strunk am Blatt an der dicken Seite noch kürzen und ins kochende

Wasser geben. Den Herd ausschalten und die Wirsingblätter acht bis zehn Minuten blanchieren. Mit einer Schaumkelle herausholen und auf einem Handtuch abtropfen und auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit das trockene Brötchen in kaltem Wasser einweichen, zusammen mit Senf, klein gewürfelter Zwiebel, Salz, Pfeffer, Ei und gehackter Petersilie zu einer homogenen Masse kneten. Ein Esslöffel Hackfleischmasse auf ein Wirsingblatt geben, von beiden Seiten einschlagen, umgekehrt auf ein weiteres Blatt legen und wiederum einschlagen.

Das Blatt dann mit dem Zahnstocher fixieren.

Eine große Pfanne mit etwas Butter aufsetzen, die acht Kohlrouladen darin von beiden Seiten kurz anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Gemüsebrühe ablöschen und dann eine Stunde bei schwacher Hitze garen. Zum Schluss die Soße mit Mehlbutter andicken.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kochzeit: Kohlroulade


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.