| 07.50 Uhr

Kunst bei freiem Eintritt

Ausstellungen Immer mal wieder gibt es Diskussionen darüber, ob Museen Eintritt verlangen sollten - vor allem, wenn sie von Stadt, Land oder Bund unterhalten werden. Zuletzt wagte etwa das Folkwang in Essen einen Vorstoß und gewährte Einblicke in seine Sammlung bei freiem Eintritt. Die Kunstsammlung NRW in Düsseldorf öffnet immerhin einmal monatlich seine Häuser und nimmt dann: nichts. Jeden ersten Mittwochabend im Monat ist der Eintritt frei, also auch wieder übermorgen - von 18 bis 22 Uhr.

Im K20, Grabbeplatz 5, gibt es zurzeit Werke aus dem ägyptischen Surrealismus zu sehen sowie Teile der Sammlung, etwa Aquarelle von Paul Klee. Das K21, Ständehausstraße 1, lockt mit wechselnden Künstlerräumen (insgesamt 22) und der begehbaren Großinstallation "In Orbit" von Tomás Saraceno. In beiden Häusern der Kunstsammlung gibt es zudem kostenlose Führungen. Beginn ist jeweils um 18 und 19 Uhr. kl

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kunst bei freiem Eintritt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.