| 10.05 Uhr

Kochzeit
Marinierter Kürbis

"Kürbis gibt es den ganzen Herbst und Winter in allen Formen und Farben. Bei diesem Rezept wird der Hokkaido nur angegart, weil er lediglich eine Stunde in einer heißen Marinade zieht. " Von Ein Rezept von David Büchner und Frajo Stappen

Zutaten für vier Personen: 1 kleiner Hokkaidokürbis, 100 ml Wasser, 50 ml Essig, 50 g Zucker, 5 Wacholderbeeren, 1 Lorbeerblatt, 5 Pfefferkörner, 1 Zweig Thymian, 1 Zweig Rosmarin, 16 Scheiben geräucherte Entenbrust Vinaigrette: 50 ml weißen Balsamico, 1 Tl Senf, 50 ml Olivenöl, 1 El Wasser, 1/2 Tl Zucker, Salz und Pfeffer, Schnittlauch, feine Schalottenwürfel Wildkräutersalat

Die geräucherte Entenbrust sollte man beim Metzger vorbestellen.

Für den marinierten Kürbis Wasser, Essig und Zucker aufkochen.

Gewürze dazugeben und über den in feine Stücke geschnittenen und entkernten Kürbis geben. Eine Stunde marinieren lassen.

Eine Vinaigrette aus hellem Balsamico herstellen.

Dafür Balsamico, Zucker, Senf und Wasser miteinander vermengen. Unter stetigem Rühren das Olivenöl langsam hineingeben. Mit Salz, Pfeffer, Schnittlauch und Schalotten verfeinern.

Alles mit Wildkräutersalat und der Entenbrust garnieren.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kochzeit: Marinierter Kürbis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.