| 17.36 Uhr

Fund vietnamesischer Forscher
Neue Fischunterart trägt Penis am Hals

Fund vietnamesischer Forscher: Neue Fischunterart trägt Penis am Hals
Der "Phallostethus cuulong", wie er von den Forschern genannt wurde, trägt den Penis auf Höhe der Kehle. FOTO: afp, Koichi Shibukawa, Tran Dac Dinh, Tran Xuan Loi
Hanoi. Im Delta des Flusses Mekong haben Forscher einen Fischunterart entdeckt, die den Penis unter dem Hals trägt. Die Tiere sind fast durchsichtig und circa 2,5 Zentimeter lang.

Vietnamesische Forscher haben im Delta des Flusses Mekong eine neue Fischunterart mit einem besonderen Erkennungsmerkmal entdeckt: Diese hebe sich von anderen Fischen unter anderem dadurch ab, dass die männlichen Exemplare ihr Fortpflanzungsorgan auf Höhe der Kehle trügen, teilten die Wissenschaftler am Mittwoch mit.

Die fast komplett durchsichtigen, 2,5 Zentimeter langen Tiere wurden auf den Namen Phallostethus cuulong getauft.

Sie sind die jüngsten Mitglieder in der Artenfamilie der Phallostethidae, bei deren männlichen Mitgliedern das Penis-ähnliche Organ unterm Hals sitzt.

Der Fluss Mekong heißt auf vietnamesisch Cuu Long. Die Forscher hatten die Tiere schon vor längerem im flachen und ruhigen Seitengewässer des verschmutzten Mekong gefunden, ihre Entdeckung aber aus wissenschaftlichen Gründen zurückgehalten.

 

(AFP)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fund vietnamesischer Forscher: Neue Fischunterart trägt Penis am Hals


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.