| 07.17 Uhr

Gut Zu Wissen
Plattfische filetieren

Wer Plattfische wie Scholle oder Steinbutt () selbst filetiert, erhält daraus vier Teile. Wie immer gibt es ein vorderes sowie ein hinteres Filet - diese lassen sich bei Plattfischen aber noch einmal teilen, erläutert der Verbraucherinformationsdienst aid. Eine Besonderheit beim Zerlegen: Man zieht erst die Haut ab und filetiert den Plattfisch dann. Bei den sogenannten runden Fischen wie Forelle oder Hering ist es andersherum: Wer die Haut entfernen möchte, macht das in diesen Fällen nach dem Filetieren. Generell schneidet man den Fisch zum Entgräten nach dem Entschuppen und Ausnehmen quer hinter den Kiemen und entlang des Rückgrats auf. Wichtig ist dabei, das Messer nah entlang der Hauptgräte zu führen. dpa
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Zu Wissen: Plattfische filetieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.