| 07.48 Uhr

Kochbuch-Tipps
Rezepte für leichte Sommer-Gerichte

Wenn ein Kochbuch zum Sommer passt, dann vermutlich dieses. Die TV-Köchin und Hamburger Gastronomin Cornelia Poletto verspricht, dass man sich mit ihren Rezepten glücklich kochen kann - mit frischen Zutaten, ausgewogen und ohne Stress, auch der Genuss kommt dabei nicht zu kurz. Zum Frühstück gibt es dann zum Beispiel selbst gebackenes Walnuss-Feigen-Brot mit Tomaten-Himbeer-Konfitüre. Mittags ein Zucchini-Panino und abends Zitronen-Ingwer-Spaghetti oder Pfefferlachs mit Pestobohnen, der ohne Kohlenhydrate auskommt.

Allen Rezepten gemein ist, dass sie leicht zu kochen sind, nicht viele Kalorien mit sich bringen und immer einen besonderen, geschmacklichen Pfiff haben. Das Dessert-Kapitel ist besonders schmal. Doch gibt es eine Pannacotta. In der findet sich keine Sahne, dafür aber Buttermilch, kalorienärmer und sommerlich frisch.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kochbuch-Tipps: Rezepte für leichte Sommer-Gerichte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.