| 08.38 Uhr

Vortrag über Martin Walser als Provokateur

Literatur Die Stadt Neuss hat es sich zur schönen literarischen Tradition gemacht, jedes Jahr einem wichtigen Schriftsteller der Gegenwart auf den Zahn zu fühlen - genauer: dessen Werk. Diesmal ist es Martin Walser. Sein Roman "Der Lebenslauf der Liebe" wurde seit Mitte Oktober bereits in zahlreichen Lesungen vorgestellt und diskutiert. Am 9. November soll nun auch politisch Kontroverses zur Sprache kommen. Lothar Schröder, Kulturchef der Rheinischen Post, wird in der Neusser Stadtbibliothek Martin Walser als Provokateur vorstellen und dabei insbesondere auf die berühmte wie umstrittene, 1998 gehaltene Paulskirchenrede des Schriftstellers eingehen. Über das Erinnern an den Holocaust, das Walser damals als "Moralkeule" empfand, wird bis heute diskutiert.

Termin Stadtbibliothek Neuss, Neumarkt 10, am 9. November um 19.30 Uhr; der Eintritt ist frei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vortrag über Martin Walser als Provokateur


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.