| 07.58 Uhr

Kochzeit
Weiße Mousse mit Hippe

"Am leichtesten lässt sich eine Mousse mit einem Eisportionierer anrichten. Für mein Rezept habe ich ein Hippen-Mousse-Türmchen gebaut, man kann aber auch die Hippe in ein Mousse-Nockerl stecken. Wer möchte, dekoriert noch mit frischen Beeren oder Früchten der Saison. " Von Ein Rezept von Florian Conzen

Zutaten für vier bis sechs Personen: Mousse: 65 g Eigelb (drei bis vier Eier), 100 ml Läuterzucker, 200 g Kuvertüre, 300 g geschlagene Sahne, je 1 Tl Cognac und Portwein Hippen: Schale von 2 Orangen, Saft von 2 Orangen, 200 g Zucker 85 g Mehl, 75 g flüssige Butter, 75 g Mandelgrieß

Eier mit Läuterzucker über einem Wasserbad zur Rose aufschlagen (bis 70 Grad)

Dann gibt man die temperierte Kuvertüre zur warmen Eimasse und verrührt diese zu einer glatten Masse.

Danach schmeckt man es mit Cognac und Portwein ab - je nach persönlichem Geschmack - und rührt die Masse auf Eiswasser kalt. Erst wenn die Schokolade dieselbe Temperatur hat wie die kalte aufgeschlagene Sahne, hebt man diese vorsichtig unter. Nach kurzer Zeit im Kühlschrank gewinnt die Mousse an Festigkeit.

Nun zu den Orangen-Hippen: Dabei ist darauf zu achten, dass alle Zutaten sehr gut miteinander vermengt sind. Teigtupfen auf Blech setzen und dünn ausstreichen. Bei 160 Grad werden sie etwa sechs Minuten gebacken. Erst auskühlen lassen und dann vom Blech entfernen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kochzeit: Weiße Mousse mit Hippe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.