Europäisch-russische Mars-Mission

Schiaparelli-Sonde womöglich bei Landung beschädigt

Das Schicksal der europäisch-russischen Sonde auf dem Mars ist weiter unklar. Die Experten der Raumfahrtagentur Esa können nicht sagen, ob das Landemodul auf der Oberfläche des Planeten zerschellt ist. Zufrieden sind sie mit dem Verlauf der Mission trotzdem.  mehr

Erste Ergebnisse

Raumsonde "Gaia" erfasst eine Milliarde Sterne der Milchstraße

Der europäische Astronomiesatellit "Gaia" hat die bisher umfangreichste Karte des Sternenhimmels erstellt. Die Raumsonde hat Position und Helligkeit von 1,14 Milliarden Sternen in der Milchstraße kartiert – das sind rund ein Prozent der Sterne unserer Heimatgalaxie. mehr

534 Tage im Weltall

Astronaut Williams stellt neuen US-Rekord auf

Ein Rekord-Trip ins Weltall ist sicher zu Ende gegangen: US-Astronaut Jeff Williams kehrte am Mittwochmorgen von der Raumstation ISS zur Erde zurück, nachdem er bei vier Reisen insgesamt 534 Tage im Weltall verbracht hatte - mehr als jeder US-Astronaut vor ihm. Sein nun beendeter Aufenthalt auf der ISS dauerte 172 Tage. mehr

Multimedia-Strip Wissen