| 07.58 Uhr

"Twins Study"
Nasa erforscht mit Astronauten-Zwillingen das Leben im All

Nasa erforscht mit Astronauten-Zwillingen das Leben im All
Die Astronauten Scott und Mark Kelly sind eineiige Zwillinge FOTO: YouTube
Es ist ein Glücksfall für die Weltraumorganisation: Die Astronauten Scott und Mark Kelly sind eineiige Zwillinge. Es gab bereits zahlreiche Untersuchungen zu den Auswirkungen des Lebens im All auf den menschlichen Körper, doch eine neue Studie könnte nun viel exaktere Erkenntnisse bieten.

Die gleichen Gene, aber völlig unterschiedliche Lebensbedingungen für ein ganzes Jahr: Scott soll ein Jahr auf der ISS leben, Mark auf der Erde bleiben. Craig Kundrot von der Nasa sieht in der Studie eine große Chance. Die Kelly-Zwillinge könnten bei dem bisher einzigartigen Nasa-Experiment durch den direkten Vergleich wichtige Daten liefern. Das könnte unter Anderem für spätere Reisen zum Mars relevant sein.

Die Studie wird sich auf vier verschiedene Bereiche konzentrieren: Physiologie, Verhaltenspsychologie, Mikrobiologie und Genetik. Ein besonderer Fokus liegt zudem auf der Krebsforschung und der Erforschung des Immunsystems. Interessant sind außerdem die Auswirkungen der Reise ins All auf Organe und Knochen.

Am 27. März startet Scott Kelly seine Mission auf der ISS. Es ist seine vierte Reise ins All, aber bei weitem seine längste. Zuletzt war er ein halbes Jahr im All.

(RPO)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nasa erforscht mit Astronauten-Zwillingen das Leben im All


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.