| 10.18 Uhr

Raumstation
Drei neue Besatzungsmitglieder docken an der ISS an

Raumstation: Drei neue Besatzungsmitglieder docken an der ISS an
Alexej Owtschinin bei den Startvorbereitungen. FOTO: dpa, yk bjw
Moskau . Die Internationale Raumstation ISS hat drei neue Besatzungsmitlieder. Eine Sojus-Kapsel mit den zwei russischen Kosmonauten Alexej Owtschinin und Oleg Skripotschka sowie dem US-Astronauten Jeff Williams hat erfolgreich angedockt.

Das Manöver fand rund sechs Stunden nach dem Start im russischen Weltraumbahnhof Baikonur am Samstag statt.

Wie die russische Raumfahrtagentur Roskosmos mitteilte, gingen die drei etwa eine Stunde später an Bord der Station. Zur derzeitigen ISS-Besatzung zählen auch der Amerikaner Tim Kopra, der Russe Juri Malentschenko und der Brite Tim Peake. Die drei neuen Besatzungsmitglieder Owtschinin, Skripotschka und Williams sind zu einer sechs Monate langen Mission in der Raumstation. An deren Ende hätte Williams den Rekord als der Amerikaner mit den meisten Tagen im Weltall insgesamt - 534 verteilt auf drei Missionen. Den Weltrekord diesbezüglich hält der Russe Gennadi Padalka mit 878 Tagen.

(felt/ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Raumstation: Drei neue Besatzungsmitglieder docken an der ISS an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.