| 07.33 Uhr

Wie das Biest wieder zum Prinzen wird

Klassiker Einer der größten Erfolge aus dem Disney-Universum ist "Die Schöne und das Biest". Die Geschichte handelt von Belle, die durch einen unglücklichen Zufall in ein verwunschenes Schloss gelangt. Dort wird sie von einem Ungeheuer gefangen genommen. Doch die anderen Schlossbewohner - ein Schrank, ein Kerzenständer, eine Uhr und eine Teekanne, die alle sprechen und recht gut singen können - kümmern sich um die Schönheit. Der Zeichentrickfilm war vor vielen Jahren ein Welterfolg.

Diesen März kam schließlich eine Neuverfilmung mit Emma Watson, der Hermine aus "Harry Potter", in die Kinos, und was gut ist: Sie verrät die Vorlage nicht. Watson spielt, tanzt und singt sich durch zwei Stunden Filmdauer, und nach einer Weile verliebt sie sich sogar in das Biest - auch wenn das eigentlich viel zu zahm für ein Ungeheuer ist. "Märchen schreibt die Zeit" heißt denn auch einer der bekanntesten Songs aus dem Film, der nun auf DVD vorliegt. niwi

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wie das Biest wieder zum Prinzen wird


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.