| 13.29 Uhr
Klimawandel
Wo es in Deutschland am wärmsten wird
Wo es in Deutschland am wärmsten wird
Wo es in Deutschland am wärmsten wird FOTO: AFP
Düsseldorf (RPO). Sintflutartige Regenfälle im Süden, tropische Nächte in Norddeutschland. Ein neues Klimamodell zeigt, wie sich zwischen Sylt, Sauerland und Siebengebirge das Wetter in den kommenden hundert Jahren ändern könnte. Am meisten betroffen sind die Menschen in Norddeutschland.

Insgesamt droht Deutschland bis zum Jahr 2100 ein merklicher Temperaturanstieg. Gegenüber den Jahren 1961 bis 1990 steigen die Temperaturen - je nach Emissionsseznario - zwischen 1,6 und 2,3 Grad Celsius.

Die Niederschläge nehmen von 2071 an deutschlandweit um 17 bis 22 Prozent ab, im ohnehin schon trockenen norddeutschen Tiefland sind es sogar 50 Prozent. Für die Winter in den Gebirgsregionen werden hingegen deutlich niedrigere Niederschläge  erwartet.

Mit den vorliegenden Klimaprojektionen des Modells "Wettreg" (Wetterlagen-basierte Regionalisierungsmethode) lassen sich sich mögliche Klimaentwicklungen darstellen. Andreas Troge, Präsident des Umweltbundesamtes, sprach davon, dass die Berechnungen verdeutlichten, "was mit dem Klimawandel auf uns zu kommen dürfte". Zugleich könne man sich rechtzeitig auf diese unabwendbaren Folgen einstellen.

 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar