| 00.00 Uhr
Rätsel Der Sphinx
Zickzack im Tunnel
Der Weg vom griechischen Alphabet in den menschlichen Unterleib war verschlungen, andererseits logisch. Es sieht dort unten und innen aus wie in einer Windung, einem Zickzack im Tunnel. Es ist gleichsam der vorletzte Verweilpunkt für alles, was Muttern in diesen famosen Tagen auf den Tisch gebracht hat. Wenn in diesem verschlungenen Abschnitt des Körpers etwas in Unordnung gerät, dann macht das zuweilen Aua – und wenn das nicht heilt, überlegen sich die Profis, ob sie über Schlüssellöcher für Abhilfe sorgen. Dann ist zwar der Buchstabe des Alphabets weg. Es gibt aber Schlimmeres. Die Sphinx fragt:

Welches Wort ist gemeint? Einsendungen mit Adresse bitte bis Dienstag an: Rheinische Post, Kulturressort, "Rätsel der Sphinx", 40196 Düsseldorf, Fax: 0211505 2284; Mail: sphinx@rheinische-post.de – Dem Gewinner senden wir eine CD. w.g.

Lösung unseres Rätsels vom 19. Dezember: Wir fragten nach dem Begriff "Siebenschläfer". Gewonnen haben Cony und Peter Ringendahl aus Viersen. Herzlichen Glückwunsch!

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar