| 10.20 Uhr

Duisburg
Zehn Tipps für Ausflüge in den Osterferien

Duisburg. Für Tierfreunde, Sachensucher, Baggerfans und Kinder, die es lieben herumzutoben - Empfehlungen unserer Redaktion.

Faultier im Zoo

Der Duisburger Zoo gehört zu den größten Tiergärten Deutschlands. Bekannt ist er nicht zuletzt durch sein Delfinarium und die spektakulären Delfinvorführungen. Die Zoomitarbeiter haben für Kinder an Ostern stets Überraschungen parat. Beliebt sind bei Besuchern auch das Koala-Haus, das Äquatorium, die Rio-Negro-Anlage, die Lemureninsel und die Erlebniswelt mit Streicheltieren. Jüngster Blickfang ist ein vor wenigen Wochen geborenes Faultier. Der kleine "Flash" ist mittlerweile Publikumsliebling geworden. Dank seiner angeborenen Lethargie lässt er sich gut beobachten. Und anschließend bietet sich ein Besuch im Disney-Kinofilm "Zoomania" an: Der etwas langsame Mitarbeiter im Straßenverkehrsamt von Zoomania ist ein Faultier und heißt auch "Flash".

Info Mülheimer Straße 273, 47058 Duisburg. 9 Uhr bis zur Dämmerung. Eintritt (inkl. Delfinvorführung): Erw. 16,90 Euro (erm. 14,90), Kinder 9.90 (erm. 8.90)

Kuriositäten im Schloss

Die Säge eines Sägerochens, anatomische Modelle von schwangeren Frauen zum Aufklappen, kunstvolle Objekte aus Elfenbein und Koralle oder die Hausschuhe eines arabischen Prinzen sowie ein Globus aus Marmor – das ist nur eine Auswahl der außergewöhnlichen Ausstellung "Vielerley merckwürdige Dinge". Sie ist zur Zeit im Mönchengladbacher Museum Schloss Rheydt zu sehen.
Schlossstraße 508, 41238 Mönchengladbach, Di bis Fr, 11 bis 17 Uhr, Sa/ So/feiertags 11 bis 18 Uhr . Erw. 5 Euro, erm. 2,50. Gruppen (ab 10) 3 Euro p.P.

Kleine Reinfahrt

Gut 40.000 Spaziergänger und Radfahrer bringt die Rheinfähre "Keer tröch" in der Saison von Bislich nach Xanten und zurück. Vor allem der mit Sitzecken ausgestattete Fährkopf auf der Bislicher Seite ist ein echter Anziehungspunkt. Die Route ist mittlerweile fester Bestandteil zahlreicher Radrouten. Schön: An beiden Ufern kann man sich mit Blick auf den Fluss stärken. Mehr Niederrhein geht nicht.
Anleger Bislich: Marwick in Wesel, Anleger Xanten: Eyländer Weg; ab 20. März bis 30. Oktober an Sa, So, Mi, Fr 10- 19 Uhr; www.bislich.de

Osterlager der Ritter

Die "Wahre Bergische Ritterschaft" schlägt Ostern ihr Lauf auf Schloss Burg in Solingen auf. Die Lehnsritter zeigen im Brunnenhof, welche Traditionen im 13. Jahrhundert gepflegt wurden und wie diese entstanden sind. Die Ritterschaft übt sich auch im Schwertkampf und trägt richtige Kettenhemden sowie Waffen aus Stahl. Außerdem wird gezeigt, wie das Eierfärben in früheren Jahrhunderten vonstattenging.
Karfreitag bis Ostermontag, ab 10 Uhr, Erw. 5 Euro, erm. 2.50, Familien 14 Euro. S Schlossplatz 2, 42659 Solingen

 

Schmetterlinge gucken

Ab 19. März steht nach der Winterpause das Schmetterlingshaus im Krefelder Zoo wieder offen. Das einzigartige Haus bietet mit seiner tropischen Vegetation ein Stück Dschungel. Seit 2010 ist er ein Publikumsmagnet. Auf einer Fläche von 145 Quadratmetern leben dort 30 bis 40 Schmetterlingsarten mit 200 Exemplaren, die man in natürlichem Umfeld beobachten und fotografieren kann – bei nur einem Rundgang kann man mühelos einen Kalender zusammenbekommen.
Uerdinger Str. 377; Tgl. 9 bis 18 Uhr, Eintritt ab 5,50, Familienkarten ab 20 Euro. www.zookrefeld.de

Suche an der Rennbahn

Familien mit Kindern im Alter bis zwölf Jahre sind am Ostermontag, ab 11 Uhr, zur Eiersuche im Neusser Rennbahnpark eingeladen. Mehr als 1000 Plastikeier mit Nummern werden auf dem Gelände versteckt. Diese können gegen Hühnereier oder Preise eingetauscht werden. 300 Plastikeier stehen für besondere Preise wie Schokohasen, Bälle, Spielsachen oder Kuscheltiere. Es wird gebeten, dass jedes Kind maximal fünf Eier einsammelt, damit jeder etwas findet.
Treffpunkt zur Suche ist am Eingang Hammerlandstraße. Veranstalter ist Neuss Marketing.

Tierpark in Brüggen

Der Natur- und Tierpark Brüggen bietet Abwechslung und Spannung. Wer ruhig am Zaun steht, darf hoffen, dass sich Ziege, Heidschnucke, Hirschziegen-Antilope oder Alpaka nähern. Auch Kaninchen, Esel, Watussi-Rinder, Zebras und Kamele leben im Tierpark. Kinder freuen sich, ihnen Futter zu geben, das man an der Kasse kaufen kann oder beobachten Totenkopfäffchen und Erdmännchen. Für Kinder gibt es einen Spielplatz zum Toben, für Hunde eine Hundewiese.
Ab 19. März tgl. 9 bis 18 Uhr. Erw. 8,90, Kinder (3-14) 6,90 Euro. Brachter Straße 98, 41379 Brüggen, Tel. 02163-5447

Abenteuer im Museum

Egal, wie das Wetter in den Ferien auch wird, im Odysseum in Köln können Kinder spielen und lernen zur gleichen Zeit. Drinnen gibt's 150 Erlebnisstationen, an denen Kinder unterschiedlicher Altersstufen auf eine spannende Forschungsreise gehen können – vom Flugsimulator über den Astronautentrainer bis zum Museum mit der Maus. Bei gutem Wetter geht's in den Außenbereich mit Wasserspielplatz und Kletterwand.
Corintostraße 1, 51103 Köln Mo -Fr 9-18, Sa. + So. 9-19 Uhr. Eintritt: Erwachsene 16, Kinder ab acht Euro. Tel. 0221 – 690 68 111. www.odysseum.de

Bauernhof zum Toben

Pünktlich zu den Osterferien, am Samstag, 19. März, öffnet Europas größte Bauernhof-Erlebnisoase, das Irrland in Twisteden, ihre Pforten. Jahresthema ist "Flight to Paradise". Heißt: Auf dem 300.000 Quadratmeter großen Areal warten Sandstrand, Palmen und blaues Wasser. Dazu gibt es mehr als 80 Spiel-, Lern- und Tobeattraktionen, einen bespielbaren Airport und natürlich viele Tiere zum Anfassen und Begreifen. Das Irrland öffnet täglich bei jedem Wetter.
Am Scheideweg 1, 47624 Kevelaer-Twisteden. Tel. 02832-976656. Eintritt 6 Euro, Gruppen 5 Euro p.P. www.irrland.de

Baggern am Blauen See

Für Familien ist das Gelände rund um den Blauen See in Ratingen ein Klassiker mit typischen Kindervergnügen wie Trampolinspringen und Minieisenbahn oder dem seit den 1950er Jahren bekannten Märchenzoo. Ein Knopfdruck reicht, um den Figuren namens Rübezahl, Dornröschen oder Aschenputtel eine Stimme zu geben. Besonders Jungs und ihre Väter werden von den Baggern des Baumeistercamps angezogen. Ostern gibt es Eiertrudeln und Eierlauf.
Zum Blauen See 20, 40878 Ratingen. Tel. 02102-5795171, Öffnungszeiten und Preise www.blauersee-ratingen.de

 

 

 

 

 

 

(pk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Zehn Tipps für Ausflüge in den Osterferien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.