Anton Hofreiter im Interview

„Schweine stehen so dicht gedrängt, dass sie sich kannibalisieren“

Exklusiv | Hamburg. Die Grünen stärken ihren ökologischen Markenkern: Auf dem Parteitag in Hamburg haben sie Forderungen nach stark verbesserten Lebensmittel-, Tierschutz- und Umweltstandards verabschiedet. Fraktionschef Anton Hofreiter erläutert im Interview, was die Grünen in der Landwirtschaft anprangern und was sich für die Verbraucher ändern soll.   Von Birgit Marschallmehr

Behörden fühlen sich überfordert

Verfassungsschutz warnt vor IS-Kämpfern in Deutschland

Sie reisen in den Krieg, um für einen Gottesstaat zu kämpfen - und sterben zu Dutzenden. Die Islamisten, die nach Deutschland zurückkehren, planen wahrscheinlich Anschläge hierzulande. Die Lage ist ernst, warnt der deutsche Inlandsgeheimdienst. Die Polizei fühlt sich überfordert. mehr

Menschenrechtsverletzungen

Nordkorea vergleicht UN-Resolution mit "Kriegserklärung"

Die nordkoreanische Staatsführung hat vor "katastrophalen Folgen" einer UN-Resolution gewarnt, in der Menschenrechts- verletzungen in dem abgeschotteten Land angeprangert werden. Die Unterstützer der Resolution, darunter an erster Stelle die USA, Japan und Südkorea, seien für deren Konsequenzen "voll verantwortlich". mehr

Nuklearstreit

Iran will Atomverhandlungen verlängern

Angesichts mangelnder Fortschritte in den Gesprächen über das iranische Atomprogramm in Wien erwägt Teheran nach Diplomatenangaben eine neuerliche Verlängerung der Verhandlungsfrist. Sollte am Sonntag "bis zum Nachmittag oder bis zum Abend" keine Einigung erzielt werden, könne die eigentlich am Montag auslaufende Frist nach Vorstellung Teherans verlängert werden, sagten iranische Diplomaten mehr

Russland-Konflikt

Steinmeier gegen Nato-Beitritt der Ukraine

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) erteilt den Nato-Ambitionen der neuen Regierung in Kiew eine Absage. Die neue proeuropäische Koalition hatte die Mitgliedschaft in dem westlichen Verteidigungsbündnis bei der Amtsaufnahme zum vorrangigen Ziel erklärt. Die Ansage Steinmeiers ist ein herber Dämpfer. mehr

Terrormiliz

Türkei weiter zurückhaltend bei Kampf gegen IS

Der erhoffte Durchbruch war es nicht - trotz langer Gespräche hat es US-Vizepräsident Biden nicht geschafft, die Türkei enger in den Kampf gegen die Terrorgruppe IS einzubinden. Die Vereinigten Staaten stocken unterdessen ihre Syrienhilfe auf. mehr

Extremismus

"Radikale Islamisten überfordern Polizei"

Düsseldorf . Das Erstarken des weltweiten islamischen Terrors hat auch Auswirkungen auf die Belastungen der Polizei in den Bundesländern: Die rasant gestiegene Zahl gefährlicher Islamisten in NRW überfordert der Gewerkschaft der Polizei zufolge bereits jetzt die Sicherheitsbehörden. mehr

Grünen-Parteitag

Grüne versammeln sich hinter ihrem Star Kretschmann

Hamburg. Es war der Höhepunkt dieses Parteitags: Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann wird für seine Zustimmung zum Asylkompromiss im Bundesrat von vielen Parteilinken scharf angegriffen - doch am Ende überzeugt er die Mehrheit der Delegierten mit einer höchst emotionalen Rede. Danach gibt es Standing Ovations für den populären Regierungschef, dem eigentlichen Star der dreitägigen Veranstaltung. Von Birgit Marschallmehr

Grünen-Parteitag

Kretschmann will für realistische Asylpolitik werben

Die Strategie- und Richtungsdebatte bei den Grünen setzt sich am Nachmittag des zweiten Tags des Bundesparteitags in Hamburg fort - doch diesmal geht es nicht mehr um abstrakte Freiheitsbegriffe und generelle Richtungsbestimmungen, sondern um die konkrete Asyl- und Flüchtlingspolitik in Deutschland. Von Birgit Marschallmehr

EU-Parlament

Misstrauensantrag gegen Juncker

Nach den Enthüllungen über die in Luxemburg betriebenen Steuertricks müssen sich Jean-Claude Juncker und seine Kommission im EU-Parlament gegen einen Misstrauensantrag behaupten. Die nötigen Stimmen dafür sammelten prominente EU-Gegner. Die Woche dürfte turbulent werden. mehr

Mögliches Referendum in Großbritannien

Britischer Außenminister: Bei EU-Austritt ist Deutschland Schuld

Der britische Außenminister Philip Hammond gibt Deutschland die Mitschuld an einem mögliche Austritt Großbrittaniens aus der EU geben. Er wirft Angela Merkel vor, die Briten mit Aussagen zur britischen Ausländerpolitik zu beeinflussen. mehr