Regierungskritische Zeitung "Cumhuriyet"

Terrorvorwürfe - Prozess gegen Journalisten in Türkei

Istanbul . In Istanbul müssen sich Mitarbeiter der regierungskritischen türkischen Zeitung "Cumhuriyet" vor Gericht verantworten - wegen des mittlerweile zum Standard gewordenen Vorwurfs der Terrorunterstützung. Die Zeitung nennt das absurd. In keinem Land sitzen derzeit mehr Journalisten im Gefängnis, als in der Türkei. mehr

Linda W. aus Sachsen

16-jährige Deutsche bereut IS-Anschluss

Die 16-jährige mutmaßliche IS-Anhängerin Linda W. aus Deutschland hat sich einem Medienbericht zufolge von der Islamisten-Miliz losgesagt. Die im Irak aufgegriffene junge Frau werde kooperieren und bereue ihren Entschluss, sich den IS-Extremisten angeschlossen zu haben. mehr

Unsere Kolumnisten
Hilfsangebot für Betroffene

NRW bekommt Opferbeauftragten

Düsseldorf. Justizminister Peter Biesenbach (CDU) meint, der Staat dürfe nicht nur Hilfsangebote für Täter vorhalten. Eine neue Einrichtung soll Opfer unterstützen. Experten begrüßen den Vorstoß. Von Reinhard Kowalewsky, Henning Rasche und Thomas Reisenermehr

Bundestagswahl

Was NRW-Städte ihren Wahlhelfern zahlen

Die Städte und Gemeinden in NRW geben in diesem Jahr Millionen aus, um nach der Landtags- auch die Bundestagswahl zu organisieren. Wahlhelfer erhalten für den Einsatz bis zu 100 Euro. Vom Bund wird den Kommunen davon nur wenig erstattet. Von Clemens Boisseréemehr

Flüchtlingsfrage als Wahlkampfthema

Schulz' durchsichtiges Manöver

Meinung Der SPD-Vorsitzende Martin Schulz hat vor einer Wiederholung der Flüchtlingskrise des Jahres 2015 gewarnt. Zugleich will der Kanzlerkandidat die Politik dazu zum Wahlkampfthema machen. Ob diese Strategie aufgeht, kommentiert RP-Chefredakteur Michael Bröcker.  Von Michael Bröckermehr

Nach G20-Krawallen

Kanzleramtschef bringt erneut Schließung der Roten Flora ins Spiel

Das linksautonome Zentrum Rote Flora in Hamburg ist während der G20-Krawalle bundesweit in den Fokus geraten. Der Ruf nach einer Schließung wurde lauter. Nun reiht sich der Kanzleramtschef erneut in den Reigen ein. mehr

Runde zwei gestartet

Was man über die Brexit-Verhandlungen wissen muss

Am Montag haben die Europäische Union und Großbritannien die zweite Runde der Brexit-Verhandlungen gestartet. Worüber sprechen EU und Großbritannien dieses Mal – und was ist umstritten? Fünf Dinge, die man wissen muss. mehr

Solidaritätsbekenntnis

Berlin, Paris und Rom für Kampf gegen Fluchtursachen

An Italiens Küsten landen Tausende Flüchtlinge in Booten. Die Regierung in Rom ruft schon länger nach mehr Hilfe der EU-Partner. Von einem Dreiertreffen kommt zumindest ein Solidaritätsbekenntnis. mehr


>>> Hier finden Sie alle aktuellen News zur nächsten Bundestagswahl 2017.