Die Soldatinnen der Peschmerga

Auch Frauen kämpfen gegen den Terror der IS-Miliz

Deutschland wird Waffen an die Kurden im Irak schicken. Deren Streitkräfte, die Peschmerga-Soldaten, kämpfen seit Wochen gegen den Terror der IS-Miliz. Unter den Kämpfern sind auch Frauen, die nicht nur ihr Volk beschützen wollen. Von Dana Schülbemehr

Bundespräsident zu Besuch in Danzig

Gauck: Die Polen haben entsetzlich gelitten

Bundespräsident Joachim Gauck und der polnische Präsident Bronislaw Komorowski haben das Gedenken an den Beginn des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren mit Warnungen vor dem aktuellen Machtstreben Russlands verbunden. mehr

Nach Landtagswahl

NPD denkt über Anfechtung der Sachsen-Wahl nach

Die Verlierer wollen sich nicht geschlagen geben: Die rechtsextreme NPD schließt eine Anfechtung der Landtagswahl in Sachsen nicht aus. Ihr Landesvorsitzender Holger Szymanski begründete das am Montag mit möglichen Unregelmäßigkeiten bei der Stimmenauszählung. mehr

Nordrhein-Westfalen

Umfrage stellt Rot-Grün schlechtes Zeugnis aus

Die Infrastrukturpolitik der rot-grünen Landesregierung in NRW hat keinen guten Ruf. Zwei Drittel der Bürger sind der Meinung, die Landesregierung investiere zu wenig in den Erhalt und den Ausbau von Straßen und Brücken. Nur 28 Prozent halten die Landesinvestitionen in diesem Bereich für ausreichend. mehr

NRW-Modellprojekt

Positive Zwischenbilanz für "Kein Kind zurücklassen!"

Es geht um frühe Hilfen: "Kein Kind zurücklassen!" ist ein Paradeprojekt der rot-grünen Landesregierung. Die Kommunen haben am Freitag von Erfolgen berichtet. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) nannte das Vorhaben einen Paradigmenwechsel: "Vorbeugung funktioniert und Vorbeugung lohnt sich." mehr

Modellauto-Affäre

Haderthauer tritt zurück

München. Bayerns Staatskanzleichefin Christine Haderthauer hat wegen der sogenannten Modellbau-Affäre ihren Rücktritt erklärt. Das gab die CSU-Politikerin am Montagabend bei einem kurzfristig anberaumten Pressetermin in München bekannt. mehr

Live-Blog

Merkel: "Uns ist das Risiko einer solchen Lieferung bewusst"

Seit Wochen kämpfen die Kurden im Irak gegen den Terror der IS-Miliz. Nun will auch die deutsche Regierung Waffen schicken. Aus diesem Anlass kommt der Bundestag zu einer Sondersitzung zusammen. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat in einer Regierungserklärung die Gründe für die Lieferung erläutert. Von J. Drebes, D. Schülbe, E.quadbeckmehr

Die neue EU-Außenbeauftragte

Die steile Karriere der Federica Mogherini

Sie hat bereits eine beeindruckende Karriere hingelegt, nun übernimmt sie einen der wichtigsten Posten in der Europäischen Union: Italiens Außenministerin Federica Mogherini wird neue EU-Außenbeauftragte. mehr

EU

Gipfel einigt sich auf Spitzenjobs für Mogherini und Tusk

Der EU-Sondergipfel in Brüssel hat den polnischen Regierungschef Donald Tusk (57) zum neuen EU-Ratspräsidenten bestimmt. Die italienische Außenministerin Federica Mogherini (41) solle neue EU-Außenbeauftragte werden, teilte EU-Gipfelchef Herman Van Rompuy am Samstag in Brüssel mit. mehr

Kämpfe mit Separatisten

Ukrainische Soldaten geben Flughafen von Lugansk auf

Kiew . Nach Kämpfen mit einem russischen Panzerbataillon am Flughafen von Lugansk haben sich die ukrainischen Soldaten nach Angaben aus Kiew von dort zurückgezogen. Unterdessen fordern die Separatisten weiter einen unabhängigen Staat. mehr

Steinmeier

"Keine Annexion einer Landbrücke zur Krim"

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat Russland vor der Annexion einer Landverbindung zur Halbinsel Krim gewarnt. Russland habe offenbar Versorgungsschwierigkeiten auf der Krim. Schließlich sei die annektierte Halbinsel für Russland nur aus der Luft oder über das Meer zu erreichen. mehr