Hoeneß-Effekt

Zahl der Selbstanzeigen hat sich verdreifacht

In den ersten drei Monaten des Jahres 2014 sind bei den Finanzämtern dreimal so viele Selbstanzeigen eingegangen wie in demselben Zeitraum im Vorjahr. Fachanwälte sprechen von einem Ansturm. Politiker staunen: Dass es in Deutschland so viele Steuersünder gibt, haben selbst sie nicht erwartet. mehr

Russischer Präsident telefoniert mit Merkel

Putin sieht die Ukraine "am Rande eines Bürgerkriegs"

Russlands Präsident Wladimir Putin hat am Dienstagabend in einem längeren Telefonat mit Kanzlerin Angela Merkel über die Krise in der Ukraine beraten. Putin sagte, die Ukraine befinde sich "am Rande eines Bürgerkriegs". Er warnte vor einer weiteren Eskalation. mehr

Analyse zur Ukraine-Krise

Warum die Deutschen Putin lieber streicheln als fürchten

Etwas Merkwürdiges ist passiert in Deutschland: Nirgendwo in Europa stößt Putins Ukraine-Politik auf so viel Nachsicht. Dahinter steckt viel Sympathie für Russland. Aber vielleicht auch nur Angst. Von Doris Heimann, Moskaumehr

Telefongespräch

Merkel und Putin streiten über Entwicklung in Ukraine

Während ukrainische Soldaten versuchen, die Hoheit Kiews im Osten des Landes wieder herzustellen, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel am Dienstagabend in einem Telefonat mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin über die Lage in der Ukraine beraten. mehr

Bundesverfassungsgericht berät

Wie viele Heimlichkeiten bei Waffenexporten?

Im Juli 2011 kauften die Saudis angeblich 200 deutsche Leopard-Panzer. Nachfragen aus dem Parlament, was an den Berichten denn dran sei, ließ die Bundesregierung unkommentiert abperlen. Mehrere Abgeordnete haben gegen die Geheimniskrämerei Klage eingereicht. mehr

Abrechnung mit der Bundes-SPD

Hannelore Kraft verwundert die Genossen

Die NRW-Ministerpräsidentin wirft ihrer Partei vor, sechs Jahre nach dem Sturz von Kurt Beck immer noch eine Schlangengrube zu sein. Die Bundes-SPD zeigt sich irritiert. Viele Genossen können den Vorstoß nicht nachvollziehen. Von Birgit Marschall und Philipp Stempelmehr

Europaweite Zulassung abgelehnt

EU-Parlament zeigt Gigalinern "rote Ampel"

Das Europaparlament hat eine EU-weite Zulassung für extra lange Lkw abgelehnt. Damit erteilten die Abgeordneten am Dienstag mit deutlicher Mehrheit Plänen des Verkehrskommissars Siim Kallas eine Abfuhr, der den sogenannten Gigalinern freie Fahrt in allen 28 EU-Staaten gewähren wollte. mehr

Steuerzahler soll besser geschützt werden

EU-Parlament macht Weg für Bankenunion frei

Mit der Bankenunion soll ein besserer Schutz vor Finanzkrisen einher gehen. Das Vorhaben hat am Dienstag nun die letzte Hürde genommen: Das EU-Parlament hat mit breiter Mehrheit dafür gestimmt. mehr

Live-Ticker zur Lage in der Ukraine

In den Städten im Osten bilden sich Bürgerwehren

Kiew. Russlands Präsident Putin sieht die Ukraine am Rande eines Bürgerkriegs. Das teilte er Bundeskanzlerin Angela Merkel bei einem Telefonat am Dienstagabend mit. Die Vierer-Gespräche über die Ukraine am Donnerstag in Genf sollen den Weg zu einer friedlichen Lösung ebnen. Wir berichten ständig aktuell. mehr

Ukraine-Krise

Kiew schaltet auf Angriff

Vor dem Treffen der Außenminister der Ukraine, der USA, der EU und Russlands am Donnerstag geht die Führung in Kiew gegen die Separatisten vor. Gleichzeitig wird ein Referendum in Aussicht gestellt. Droht jetzt ein Bürgerkrieg? Von M. Beermann und G. Mayntzmehr

Ost-Ukraine

Ukrainische Soldaten erobern Flugplatz zurück

Von Deeskalation keine Spur: Eine Kolonne ukrainischer Militärfahrzeuge steht kurz vor der östlichen Stadt Slawjansk. Offenbar will die Regierung in Kiew mit militärischer Präsenz die Hoheit in einigen ost-ukrainischen Städten zurückerobern. In Kramatorsk sollen erste Schüsse gefallen sein. mehr