US-Präsident irritiert auch die Heimat

US-Echo auf Trumps erste Auslandsreise

Meinung Hochgesteckte Ziele, enger Zeitplan: Fünf Länder warteten auf Donald Trump, die Zentren der drei großen Weltreligionen, der alte Kontinent. Etliche Staats- und Regierungschefs wollte er treffen, den Papst besuchen. Mit Teilen seines Verhaltens hat er nicht zuletzt auch die politische Mitte der USA irritiert. Von Frank Herrmann, Washingtonmehr

Unsere Kolumnisten
CDU will Bildungspolitik angehen

NRW-Schulen ächzen unter Lehrermangel

Düsseldorf. Dem Philologenverband zufolge fehlen in Nordrhein-Westfalen allein an den Gymnasien rund 1000 Stellen. CDU-Wahlsieger Armin Laschet will den Unterrichtsausfall bekämpfen und Seiteneinsteiger anlocken. Von Kirsten Bialdiga und Frank Vollmermehr

NRW-Landtagswahl

Prüfer finden Fehler in mehr als 80 Stimmbezirken

Der Landeswahlleiter hat das Prüfungsergebnis der fehlerhaften AfD-Stimmen bekannt gegeben. Demnach wurde in über 80 Stimmbezirken falsch gezählt. Die AfD ist in mehr als der Hälfte aller Fälle betroffen. Auswirkungen auf die Sitzverteilung hat das aber nicht. Von Clemens Boisseréemehr

Chefunterhändler berufen

Die EU ist offiziell bereit für die Brexit-Verhandlungen

Die Europäische Union ist startklar für die äußerst schwierigen Verhandlungen über den EU-Austritt Großbritanniens. Die 27 bleibenden EU-Länder erteilten ihrem Chefunterhändler Michel Barnier am Montag offiziell ein Mandat für die Gespräche. mehr


>>> Hier finden Sie alle aktuellen News zur nächsten Bundestagswahl 2017.