Elbe-Hochwasser von 2013

Fluthilfe-Milliarden wurden erst zur Hälfte abgerufen

Exklusiv | Berlin. Der acht Milliarden Euro schwere Fluthilfefonds zur Finanzierung des Wiederaufbaus nach dem Elbe-Hochwasser im Sommer 2013 ist offenbar deutlich überdimensioniert. NRW-Politiker wie Bärbel Höhn wollen die restlichen Milliarden jetzt für den Hochwasserschutz verwenden. Von Birgit Marschallmehr

Ukraine

Separatisten: 16 Leichen liegen noch unter den Trümmern

Auch am siebten Tag nach dem Abschuss der Malaysia-Airlines-Maschine in der Ukraine sind nach Angaben der Separatisten noch nicht alle Leichen geborgen. Unterdessen wurden am Donnerstagmorgen die ersten Toten in die Niederlande ausgeflogen. mehr

Interview mit CDU-Vize

Laschet nennt die Maut schädlich und rechtlich unmöglich

Ein vernichtendes Urteil über die Mautpläne von CSU-Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat der stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende und NRW-CDU-Chef Armin Laschet im Gespräch mit unserer Redaktion gefällt. Von Gregor Mayntzmehr

Ukraine-Krise

US-Geheimdienst: Kein Hinweis auf Beteiligung Russlands

Das über der Ukraine abgestürzte Flugzeug ist nach US-Angaben aus Versehen von den Separatisten abgeschossen worden. Wahrscheinlich habe eine "schlecht ausgebildete Besatzung" das Raketensystem nicht richtig beherrscht, sagte ein US-Geheimdienstbeamter. mehr

Absturz von Flug MH17

In der Ukraine kursieren haarsträubende Gerüchte

Die Wahrheit ist im Krieg bekanntlich immer das erste Opfer. Zu beobachten ist das derzeit insbesondere im Streit über den Absturz der Boeing 777 der Malaysia Airlines. Im Osten der Ukraine erzählen sich die Menschen eigentümliche Theorien über den Absturz von Flug MH17. Kein unbekanntes Phänomen in dieser Gegend. Von Philipp Stempelmehr

Ukraine-Krise

Politiker diskutieren über WM-Boykott in Russland

Angesichts der Eskalation der Gewalt im Ukraine-Konflikt werden Forderungen nach einem Boykott der Fußball-WM 2018 in Russland laut. Politiker der Union und der Grünen sind dafür, SPD-Chef Gabriel dagegen. Die Fifa lässt eine solche Diskussion in der Regel kalt. mehr

Analyse

Judenhass mitten in Europa

Die Demonstrationen gegen den israelischen Einsatz in Gaza arten vor allem in Deutschland und Frankreich in Antisemitismus der übelsten Sorte aus. In Paris werden Synagogen verwüstet, in Berlin Menschen mit Kippa verfolgt. Unterstützung für Israel ist nicht mehr breiter Konsens. Von Gregor Mayntzmehr

Europaparlament stimmt zu - Zusage der EU-Mitgliedsstaaten folgt

Litauen bekommt 2015 den Euro

Die Bürger Litauens können sich auf eine neue Währung einstellen. Schon im kommenden Jahr wird der Euro die Litas ablösen. Nachdem das Europaparlament grünes Licht gegeben hat, müssen nur noch die EU-Mitgliedsstaaten zustimmen. Das wird für die kommende Woche erwartet. mehr

Trauer um tote Passagiere

Erste Opfer von Flug MH17 nach Eindhoven gebracht

Die ersten Opfer des Flugzeugabsturzes in der Ost-Ukraine sind in die Niederlande gebracht worden. Im Beisein des niederländischen Königspaares, von Ministerpräsident Mark Rutte und zahlreicher Angehöriger landete ein niederländisches Hercules-Transportflugzeug um 15.46 Uhr auf dem Flughafen von Eindhoven. mehr