| 07.14 Uhr

Berlin
104.000 Frauen in der Partnerschaft Opfer von Gewalt

Berlin. Mehr als 100.000 Frauen pro Jahr werden in Deutschland Opfer von Gewalt in der Partnerschaft. Das geht aus einem Bericht des Bundeskriminalamts (BKA) für 2015 hervor. "Die Zahlen sind schockierend", sagte Bundesfrauenministerin Manuela Schwesig (SPD). Sie appellierte an die Opfer, über Gewaltfälle zu sprechen. Die Ministerin und BKA-Chef Holger Münch warben für das Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" mit der Nummer 08000 116 016. "Schweigen nützt den Tätern", sagte Münch.

Der mit Abstand größte Teil der Gewalttaten gegen Frauen in Partnerschaften fällt unter die Rubrik "vorsätzliche einfache Körperverletzung" (65.800 Fälle). Es folgen Bedrohungen, gefährliche Körperverletzungen und Stalking sowie in 331 Fällen Mord und Totschlag. Gewalt in Partnerschaften trifft zu 82 Prozent Frauen, im Ganzen waren es im vergangenen Jahr 104.290 weibliche Opfer. Aber auch Männer waren 23.167 Mal betroffen. Die Gesamtzahl der Fälle von Gewalt gegen Männer und Frauen ist seit 2012 um 5,5 Prozent gestiegen.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin: 104.000 Frauen in der Partnerschaft Opfer von Gewalt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.