| 08.15 Uhr

New York
29 Verletzte bei Explosionen in New York

Fotos: Explosion in Szeneviertel in Manhattan
Fotos: Explosion in Szeneviertel in Manhattan FOTO: ap, CR
New York. Eine schwere Explosion in New York mit 29 Verletzten sowie der Fund eines bombenähnlichen Gegenstandes stellen US-Ermittler vor Rätsel. Die Ursache der Detonation im Stadtteil Chelsea sei unklar, sagte Bürgermeister Bill de Blasio. Man gehe aber von einer "vorsätzlichen Aktion" aus. Hinweise auf einen terroristischen Zusammenhang gebe es bislang nicht. 1000 zusätzliche Sicherheitskräfte wurden gestern eingesetzt. In der Nähe des Tatorts entdeckte die Polizei einen Schnellkochtopf, aus dem Kabel ragten, die mit einem Mobiltelefon verbunden seien, meldete der Sender CNN. Ermittler schlossen aber einen Zusammenhang zu einem Sprengsatz aus, der zuvor in New Jersey detoniert war.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

New York: 29 Verletzte bei Explosionen in New York


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.