| 10.56 Uhr

Bagdad
37 Tote bei Anschlag auf Schiiten im Irak

Bagdad. Mehrere Bewaffnete und Selbstmordattentäter haben nördlich von Bagdad einen schiitischen Schrein angegriffen und mindestens 37 Menschen getötet. Weitere 62 seien verletzt worden, erklärten Vertreter der irakischen Polizei und von Krankenhäusern in der Nacht zu gestern. Erst am Sonntag hatte sich ein Selbstmordattentäter der Terrormiliz Islamischer Staat im Zentrum von Bagdad in die Luft gesprengt und dabei mindestens 186 Menschen getötet.

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bagdad: 37 Tote bei Anschlag auf Schiiten im Irak


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.