| 10.50 Uhr

Köln
57 Prozent der Deutschen wollen Grenzkontrollen

Köln. Eine deutliche Mehrheit der Deutschen hat keine Einwände gegen Ausweiskontrollen an Deutschlands Grenzen. Mehr als 20 Jahre nach dem Wegfall der Grenzkontrollen zu einigen EU-Partnern sprechen sich 57 Prozent der Bundesbürger im ARD-"Deutschlandtrend" dafür aus, solche Überprüfungen angesichts des Zuzugs von Flüchtlingen wieder zu verstärken. Im September 2015, als an der deutsch-österreichischen Grenze Kontrollen aufgenommen wurden, waren es erst 45 Prozent, die sich dafür aussprachen.

Bei der Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest Dimap für die ARD lehnten jetzt 41 Prozent der 1004 Teilnehmer solche Maßnahmen ab. Eine Obergrenze für den Flüchtlingszuzug, wie sie derzeit von der CSU gefordert wird, verliert in der Bevölkerung an Zustimmung. 61 Prozent sprechen sich dafür aus. Das waren elf Punkte weniger als im Dezember. 36 Prozent der Befragten lehnten eine solche Maßnahme ab.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: 57 Prozent der Deutschen wollen Grenzkontrollen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.