Toter Oppositionspolitiker

Russischer TV-Sender zeigt Video vom Nemzow-Mord

Nach dem Mord an dem russischen Oppositionspolitiker Boris Nemzow hat der Moskauer Fernsehsender TWZ ein Überwachungsvideo vom Ort und von der Zeit der Tat veröffentlicht. Zu sehen ist offenbar ein Mann, der Nemzow verfolgt. mehr

Athen stellt Rückzahlung an EZB infrage

Varoufakis: "Wenn wir das Geld hätten, würden wir bezahlen"

Griechenland hat die Rückzahlung von Staatsanleihen in Höhe von 6,7 Milliarden Euro infrage gestellt, die im Sommer fällig werden. Der Bundestag hatte am Freitag einer Verlängerung der laufenden Griechenland-Hilfe bis Juni zugestimmt. mehr

Unterrichtsausfall

Große Zweifel an der Schulstatistik

Düsseldorf. Elternvertreter halten die Zahl von 1,7 Prozent Unterrichtsausfall für viel zu niedrig. Eine landesweite Erfassung der Daten gibt es nicht, obwohl dafür spezielle Computerprogramme angeboten werden. Von Detlev Hüwelmehr

NRW-Erhebung hat Mängel

Unterrichtsausfall: Nur rund zwölf Prozent der Schulen befragt

Meinung Laut einer neuen Erhebung von Schulministerin Löhrmann fällt in NRW alle zwei Wochen eine Schulstunde pro Klasse aus. Doch welche Fächer und Regionen besonders betroffen sind, sagt die Statistik nicht. Zu bemängeln ist vor allem das Verfahren der Befragung. Von Horst Thorenmehr

Sachsen

Tillich: "Islam gehört nicht zu Sachsen"

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich hat in einem Zeitungsartikel der Aussage von Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) widersprochen, der Islam gehöre auch zu Deutschland. Gleichzeitig forderte Tillich mehr Engagement von den muslimischen Verbänden. mehr

Griechenland-Hilfen

Athen vergiftet Berliner Koalitionsklima

Berlin. Ein Treffen des SPD-Staatssekretärs Asmussen mit dem griechischen Finanzminister Varoufakis löst Kopfschütteln in der Union aus. Der Bundesfinanzminister tut vor 60 Mitgliedern seines Fraktionsvorstands so, als sei er amüsiert. Von Birgit Marschall und Eva Quadbeckmehr

Bundestag

Nervosität vor Griechenland-Abstimmung

Heute ab 11 Uhr hält Europa erneut den Atem an: Im Bundestag beginnt die Abstimmung über eine Verlängerung der Griechenland-Hilfen. Eine fraktionsübergreifende Mehrheit für das Programm gilt zwar als sicher, doch die Stimmung ist insbesondere bei vielen Unionsabgeordneten im Keller. Von Rena Lehmannmehr