Studie

Zuwanderer sorgen für Plus in den deutschen Sozialkassen

Armutszuwanderung und möglicher Sozialmissbrauch waren die Stichworte der vergangenen Monate, wenn es um das Thema Zuwanderung ging. Aber belasten in Deutschland lebende Ausländer eigentlich wirklich die Sozialkassen? Nein, besagt nun eine neue Studie. Vielmehr sorgten sie für eine Entlastung. Von Dana Schülbemehr

Nordrhein-Westfalen

Grüne fordern Braunkohle-Stiftung

Ein bisher unbekanntes Milliardenrisiko bedroht die Landesfinanzen. Nach Ansicht von Experten übersteigen die absehbaren Folgekosten des Braunkohle-Tagebaus in Garzweiler, Hambach und Inden bei Weitem die Höhe der Rückstellungen, die der Betreiber RWE Power und dessen Mutterkonzern RWE dafür gebildet haben. Von Thomas Reisenermehr

Asylpolitik

Günter Grass: "Flüchtlinge bei Deutschen zwangseinquartieren"

Berlin. Die deutsche Schriftstellervereinigung PEN will sich künftig aktiver in politische Debatten einmischen. Besonders unter den Nägeln brennt den Autoren die Asyl- und Flüchtlingspolitik Europas. Hier prescht auch Nobelpreisträger Günter Grass vor. Der 87-Jährige bringt Zwangseinquartierung von Flüchtlingen bei Deutschen ins Spiel.  mehr

Ukraine-Konflikt

OSZE-Beobachter geraten in Ostukraine unter Beschuss

OSZE-Mitarbeiter sind im Osten der Ukraine erneut unter Beschuss geraten. Verletzt worden sei niemand, teilte die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa mit. Das Fahrzeug der drei Beobachter sei am Mittwoch rund 50 Kilometer nordöstlich der Stadt Donezk unterwegs gewesen. Sie seien von ukrainischen Militärangehörigen begleitet worden. mehr