Flucht in die Türkei

Flüchtlinge berichten von Gräueltaten der IS-Milizen

Die Terrormiliz IS in Syrien vertreibt Tausende aus ihren Dörfern. Sie verbreitet dazu systematisch Angst und Schrecken. Die Türkei dient als letzte Zuflucht. Die Menschen berichten von Enthauptungen, Steinigungen und anderen Gräueltaten. mehr

Premier Manuel Valls besucht Deutschland

Keine Gnade für den französischen Patienten

Für den französischen Premier Manuel Valls muss es klingen wie eine Erniedrigung: Im Vorfeld seines Besuchs in Berlin überbieten sich Unions-Politiker mit scharfer Kritik an der Pariser Wirtschaftspolitik. Auf keinen Fall dürfe Merkel im Reformdruck nachlassen. Außenpolitiker warnen genau davor.  mehr

Geldstrafe in der Türkei

Twitter-Nutzer wegen Erdogan-Beleidigung verurteilt

Wegen Beleidigung des damaligen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan ist ein Twitter-Nutzer in der Türkei zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Prozessbeobachter von Amnesty International und türkische Medien berichteten, der 26-Jährige müsse 8100 Türkische Lira (etwa 2800 Euro) zahlen. mehr

Nicolas Sarkozy zelebriert Politik-Comeback im TV

"Frankreichs Krise kann Europa in die Pleite treiben"

Nicolas Sarkozy gibt Vollgas: Gerade erst hat er sein Comeback angekündigt, schon gibt er zur besten Sendezeit ein erstes abendfüllendes TV-Interview. Darin liest er Nachfolger François Hollande die Leviten und bezichtigt ihn der Lüge. Frankreichs Wirtschaftskrise gefährdet in seinen Augen den ganzen Kontinent.  mehr

Merkel erfreut

Europa atmet nach Schottland-Votum auf

Brüssel . Durch das Nein der Schotten zu einer Unabhängigkeit von Großbritannien bleibt es der Europäischen Union erspart, infolge des Referendums politisch und rechtlich Neuland zu betreten. "Ich gebe zu, mich erleichtert das Ergebnis", atmete der Präsident des Europaparlaments, Martin Schulz, am Freitag im Namen vieler EU-Vertreter hörbar auf. mehr

Neuer EU-Digital-Kommissar

Günther Oettinger – "der kürzeste Nerd-Witz"

So manche Personalie, die Jean-Claude Juncker bei der Vorstellung der neuen EU-Kommission nannte, sorgte am Mittwoch für Kopfschütteln. Auch die des deutschen EU-Kommissars Günther Oettinger, der künftig für digitale Wirtschaft und Gesellschaft zuständig sein soll. Insbesondere im Netz hagelt es Spott und Häme. Von Dana Schülbemehr

Poroschenko: Schwere Materialverluste

Der Ukraine gehen die Waffen aus

Kiew/Donezk. Die ukrainischen Regierungstruppen haben im Verlauf ihrer Einsätze gegen die Separatisten im Osten des Landes schwere Verluste an Material erlitten. "Es wurde zwischen 60 und 65 Prozent der Militärtechnik zerstört", beschrieb Präsident Petro Poroschenko am Sonntagabend im ukrainischen Fernsehen die Verluste an Panzern und schwerem Gerät. mehr

IS-Kämpfe in Syrien

130.000 Flüchtlinge - Türkei schließt angeblich Grenzposten

Hunderttausende fliehen vor den IS-Milizen in die Türkei, 130.000 sollen bereits die Grenze passiert haben. Nach Angaben der BBC lässt Ankara die Grenze wieder schließen. Die PKK ruft Kurden zum Widerstand auf. Die Türkei gerät in den Sog des Krieges. mehr