3 Monate die RP lesen – nur 2 bezahlen

Wählen Sie zwischen 11 Prämien zum Bundesligastart

Zum Bundesligastart profitieren Sie jetzt von einem exklusiven Angebot: 3 Monate die Rheinische Post lesen und nur 2 Monate zahlen. Zusätzlich können Sie sich eine von 11 tollen Fußballprämien sichern – wie zum Beispiel einen Amazon-Gutschein, einen Fußballsessel oder einen Fanschal von Borussia Mönchengladbach! mehr Informationen

NRW will üppige Pensionen kürzen

Minister Jäger sorgt sich um die Bürgermeister

Düsseldorf. 4000 Euro monatlich für den Ex-OB - Kritiker sprechen von lebenslanger Sofort-Rente. SPD und Grüne in NRW wollen die teils üppigen Pensionen für Ex-Oberbürgermeister beschneiden. Der zuständige Innenminister zeigt sich von der Idee nicht gerade begeistert. mehr

Informationsoffensive

So will NRW Jugendliche vor Salafisten immun machen

Extremistische Salafisten predigen einen rückwärtsgewandten Islam, aber die Propaganda via Internet ist auf der Höhe der Zeit. Die Terrorgruppe Islamischer Staat wirbt so gezielt junge Menschen an. Das NRW-Innenministerium informiert über die Szene und ihre Symbole. mehr

Konflikte zwischen Flüchtlingen

Ein Stresstest für die offene Gesellschaft

Meinung | Düsseldorf. Konflikte und Auseinandersetzungen zwischen Flüchtlingen hierzulande machen aktuell Schlagzeilen. Was aber bedeutet das für Deutschland? Und wie sollen der Staat und die vielen Helfer damit umgehen? Diesem Aspekt der Flüchtlingskrise muss mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden. Von Michael Bröckermehr

Der Fall Netzpolitik.org

Merkel geht auf Distanz zu Generalbundesanwalt Range

Wie Justizminister Heiko Maas (SPD) hat auch Bundeskanzlerin Angela Merkel Zweifel am Vorwurf des Landesverrats gegen die Journalisten des Blog Netzpolitik.org. Der Justizminister habe die volle Unterstützung der Bundeskanzlerin, sagte die stellvertretende Regierungssprecherin Christiane Wirtz am Montag in Berlin. mehr

Migranten in Calais

Wieder mehr Fluchtversuche am Eurotunnel

Die Zahl der Versuche von Migranten, durch den Eurotunnel von Frankreich nach Großbritannien zu gelangen, hat in der Nacht zum Montag wieder deutlich zugenommen. Es seien rund 1700 Versuche gezählt worden, auf das Gelände am Eingang des Bahntunnels in Calais zu gelangen, verlautete aus Polizeikreisen. mehr