Russlandtag

Gerhard Schröder bekennt sich als "Russland-Versteher"

An diesem Mittwoch treffen sich rund 400 Vertreter aus Politik und Wirtschaft beim Russlandtag . Während an der ukranischen Grenze Menschen sterben, geht es hier ums Geschäft. Der Zuspruch: Enorm, die Veranstaltung ist ausgebucht. Auch Ex-Kanzler Gerhard Schröder soll auftreten. Schon im Vorfeld sorgt seine Rede für Aufregung. mehr

Proteste am Nationalfeiertag

Bange Stunden in Hongkong

Duldet die chinesische Staatsführung auch am Nationalfeiertag Proteste in Hongkong? Die systemkritischen Studenten haben neue Blockaden errichtet. Einige drehen Chinas Flagge demonstrativ den Rücken zu. Die Proteste erreichen neue Stadtteile. Die KP lässt im Internet so viel löschen wie möglich. Bisher hält sich die Polizei zurück.  mehr

Ukraine-Krise

EU-Sanktionen gegen Moskau haben Bestand

Inmitten heftiger Kämpfe von Regierungstruppen und pro-russischen Separatisten am Flughafen der Stadt Donezk dringt die EU auf ein stärkeres Friedensengagement in der Ostukraine. Zwar gebe es auch "ermutigende Entwicklungen" im Konfliktgebiet, doch seien "wesentliche Teile" des vereinbarten Friedensplans noch nicht umgesetzt, verlautete aus Diplomatenkreisen. mehr

Ex-Außenminister Karl Schwarzenberg

"Wir müssen der Ukraine mit Waffen helfen"

Tschechiens langjähriger Außenminister fordert Lieferungen von Rüstungsgütern an die Regierung in Kiew und schärfere Sanktionen gegen Russland. In Deutschland verschlössen immer noch viele Menschen die Augen vor der Realität und Putins wahren Absichten. Von Matthias Beermann und Denisa Richtersmehr

Flüchtlingsskandal in NRW

"Der Innenminister hat uns nicht ernst genommen"

Das Land kontrolliert jetzt alle Sicherheitskräfte in Flüchtlingsunterkünften. Der NRW-Innenminister Ralf Jäger sieht dennoch kein behördliches Versagen. Dortmunds Sozialdezernentin greift den SPD-Politiker an: Die Probleme waren absehbar. Von L. Brook, D. Hüwel, B. Marschall und T. Reisenermehr

Flüchtlinge

Bund will Bürohäuser zu Heimen machen

Exklusiv Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD) schaltet sich in die Flüchtlingsdebatte ein. Die Ministerin kündigte "eine Reihe von Änderungen im Baugesetzbuch" an, um schneller neue Flüchtlingsheime bauen zu können. "Vielerorts ist es schlicht eine Frage des Platzes", sagte Hendricks. Von Birgit Marschallmehr

Bundeswehr kämpft mit Mängeln

"Eurofighter" wird zum Problem - Soldaten stecken fest

Die Pannenserie bei der Bundeswehr reisst nicht ab. Nach Mängeln an Kampfhubschraubern, Panzern und Schiffen, gibt es nun Probleme mit dem Kampfflugzeug "Eurofighter". Soldaten sollen laut Spiegel Online in Afghanisten fest sitzen, weil eine Transportmaschine nicht starten kann. mehr

Britischer Premier David Cameron

"EU-Austritt würde nicht das Herz brechen"

London. Großbritanniens Premierminister David Cameron würde nach eigenen Angaben im Falle eines Austritts Großbritanniens aus der EU "nicht das Herz brechen."  Er empfinde tausendmal stärkere Gefühle für "unser Vereinigtes Königreich" als für die EU, sagte Cameron am Dienstag im BBC-Radio. mehr

Anhörung in Brüssel

Satiriker Sonneborn piesackt Oettinger

Die Anhörung der designierten EU-Kommissare sind keine angenehme Veranstaltung: Stundenlang werden die Kandidaten im Europaparlament "gegrillt". Besonders schwer hatte es Günther Oettinger. Der Anwärter auf den Posten des Digitalkommissars musste sich mit Martin Sonneborn auseinandersetzen. mehr

Secret Service produziert Blamagen in Serie

Ahnungslos und Spaß dabei

Der Secret Service stand einmal in einem ähnlichen Ruf so ehrenhaft und zuverlässig zu sein wie die Ritter der Tafelrunde. Die Elite-Garde des Präsidenten war der Stolz der USA. Mit einer unsäglichen Pannenserie liegt das Ansehen der Behörde inzwischen in Schutt und Asche. Eine Spurensuche. Von Philipp Stempemehr

Neue Panne beim Secret Service

Bewaffneter fuhr mit Obama im Aufzug

Die Pannen beim Secret Service reißen nicht ab: Am Mittwoch wird ein weiterer Aussetzer bekannt: Nach Berichten von US-Medien ließ der Sicherheitsdienst einen bewaffneten Vorbestraften unbehelligt mit US-Präsident Barack Obama Aufzug fahren.  mehr