| 08.36 Uhr

Berlin
Air Berlin stellt Flugbetrieb Ende Oktober ein

Berlin. Die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin wird spätestens am 28. Oktober keinen Flugverkehr mehr unter eigener Flugnummer betreiben. Dies gab der Vorstand bekannt. Im Internet sind Verbindungen am 28. Oktober beispielsweise von Düsseldorf nach Berlin oder nach Hamburg nicht mehr zu buchen, am 27. Oktober dagegen schon. Gebuchte Tickets werden storniert. Bei Buchungen nach dem Insolvenzantrag am 15. August soll es Geld zurück geben, bei Buchungen davor landet das Geld in der Insolvenzmasse. Derweil wurde bekannt, dass die britische Easyjet womöglich doch kein größeres Streckenkontingent kaufen wird. Dann drohen weitere Entlassungen.
(rky)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin: Air Berlin stellt Flugbetrieb Ende Oktober ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.