| 10.12 Uhr

Stichwort
Alarmglocken

Fliegeralarm, Feueralarm, Bombenalarm - wann immer von "Alarm" die Rede ist, schwingt eine gewisse Dramatik mit. Als akustisches oder optisches Signal dient er als Warnung, will auf eine drohende Gefahr aufmerksam machen und zu erhöhter Wachsamkeit aufrufen. "Zu den Waffen", heißt gar die Übersetzung des aus dem Italienischen stammenden Begriffs "all'arme". Ein Alarm im ursprünglichen Sinne weist also auf eine ganz akute Gefährdung hin. So wie derzeit offenbar bei den NRW-Grünen. Angesichts einer Umfrage, nach der sie vor der Fünf-Prozent-Hürde zittern müssen, schrillen bei ihnen nun "alle Alarmglocken". Schulministerin Sylvia Löhrmann nannte ihren Auftritt kurzerhand "Weckruf" - damit auch der letzte Wahlkämpfer bis zum 14. Mai noch wach wird. jra
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stichwort: Alarmglocken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.