| 09.45 Uhr

Stichwort
Alkoholkontrollen

Wer einmal nachts rund um einschlägige Kneipenviertel mit dem Auto unterwegs war, kennt das: Alkoholkontrollen. Sie finden vor allem an den Wochenenden an den Zufahrtsstraßen zu bekannten Partymeilen statt, überall dort, wo die Polizei Fahrer vermutet, die erst trinken und sich dann noch ans Steuer setzen. Wer auffällt, muss pusten. Wer mehr als 0,5 Promille Alkoholkonzentration im Blut hat, muss mit einem Monat Fahrverbot, 500 Euro Geldstrafe und zwei Punkten in Flensburg rechnen.

Während der kommenden Feiertage wird die Polizei in NRW verstärkt Autofahrer kontrollieren. Das hat Innenminister Ralf Jäger (SPD) gestern angekündigt. Denn rund um den vergangenen Jahreswechsel wurden bei Unfällen in NRW 83 Menschen verletzt. 33 Mal waren dabei Alkohol oder Drogen im Spiel. kl

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stichwort: Alkoholkontrollen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.