| 08.44 Uhr

Athen
Tsipras gewinnt Parlamentswahl

Porträt: Alexis Tsipras - selbsternannter Retter Griechenlands
Porträt: Alexis Tsipras - selbsternannter Retter Griechenlands FOTO: dpa, sp ase tba
Athen. Der griechische Linkspopulist liegt klar vorn. Eine Regierung soll schnell stehen.

Das Linksbündnis Syriza mit dem bisherigen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras hat die Parlamentswahl in Griechenland klar gewonnen. Nach Auszählung von mehr als der Hälfte der Stimmen kam Syriza auf gut 35 Prozent.

Die konservative Nea Dimokratia (ND) musste sich mit gut 28 Prozent deutlich geschlagen geben. Tsipras hat sich damit klarer behaupten können, als es die Meinungsumfragen der vergangenen Wochen erwarten ließen - er kam sogar in die Nähe der absoluten Mehrheit der Parlamentssitze, verfehlte diese Marke aber knapp.

Die Union reagierte positiv auf das Ergebnis aus Athen. "Ich setze darauf, dass die Parteien, die die Vereinbarung mit der EU im Parlament unterstützt haben, nun auch in der Regierung zusammenarbeiten", sagte Unions-Außenexperte Jürgen Hardt.

SPD-Fraktionsvize Carsten Schneider forderte Tsipras zur Bildung einer proeuropäischen Koalition auf: "Ich würde es begrüßen, wenn Tsipras dieses Mal eine Koalition der proeuropäischen Kräfte schmiedet."

Syriza blieb nur wenig unter ihrem Ergebnis der vorangegangenen Wahl im Januar von gut 36 Prozent. Auf Platz drei lag in den Hochrechnungen die neofaschistische "Goldene Morgenröte" mit gut sieben Prozent.

Den Einzug ins neue Parlament schafften demnach auch die Kommunistische Partei, die sozialdemokratische Pasok, die Mitte-Links-Partei "To Potami", die "Union der Zentristen" sowie die rechtspopulistischen "Unabhängigen Griechen", mit denen Tsipras zuvor koaliert hatte. Die Partner verständigten sich schon am Abend auf eine Fortsetzung der Koalition.

Die vorgezogene Parlamentswahl war nötig geworden, weil Tsipras im Juli die Unterstützung von Teilen seiner Partei für das neue Reformprogramm verloren und daraufhin seinen Rücktritt erklärt hatte.

(höh/may-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Athen: Alexis Tsipras gewinnt Parlamentswahl


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.