| 07.03 Uhr

Athen
Athen bereitet Abschiebung von Flüchtlingen vor

Athen. Nach monatelangem Chaos hat in Griechenland die umfassende Registrierung der Flüchtlinge auf dem Festland begonnen. Gestartet wurde die Aktion am alten Athener Flughafen Ellinikon, wo vor allem afghanische Migranten seit Monaten in einem improvisierten Flüchtlingslager leben. Man hoffe, rund 700 Menschen pro Tag zu registrieren, hieß es aus Kreisen des griechischen Migrationsministeriums. Auf dem Festland halten sich nach offiziellen Angaben derzeit knapp 50.000 Flüchtlinge und Migranten auf. Weitere rund 8000 Schutzsuchende werden in "Hotspots" auf den griechischen Inseln festgehalten. Sie sind nach dem Inkrafttreten des Flüchtlingspakts zwischen der EU und der Türkei illegal eingereist und sollen gemäß dem Flüchtlingsabkommen in die Türkei abgeschoben werden.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Athen: Athen bereitet Abschiebung von Flüchtlingen vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.