Seit Amtsantritt

"Washington Post" zählt 133 Unwahrheiten von Donald Trump auf

Washington. Die "Washington Post" hat Aussagen von US-Präsident Donald Trump überprüft und 133 Unwahrheiten in 33 Tagen Amtszeit festgestellt. Jedes Zitat wurde einem Faktencheck unterzogen. Wir haben fünf Punkte herausgegriffen. Von Dana Schülbemehr

US-Präsident

Trump schafft Schutz für Transsexuelle wieder ab

Die US-Regierung von Präsident Donald Trump hat am Mittwoch die von seinem Vorgänger Barack Obama eingeführte Freizügigkeit für Transgender-Menschen rückgängig gemacht. Es geht dabei um die Benutzung von Toiletten und Umkleideräumen. mehr

Parlamentsjob-Affäre

Justiz verstärkt Druck auf Marine Le Pen

Frankreichs Rechtspopulistin Marine Le Pen steckt nach dem konservativen Élysée-Anwärter Fillon ebenfalls in einer Parlamentsjob-Affäre – gegen Le Pens Büroleiterin ist Justizkreisen zufolge ein Ermittlungsverfahren eröffnet worden. mehr

Trump-Update - der Tag im Überblick

Bürgerrechtsorganisation will gegen neue Abschieberegeln vorgehen

Neue Richtlinien in den USA könnten Massenabschiebungen möglich machen. Die US-Regierung dementiert zwar solche Pläne, doch Menschen- und Bürgerrechtler sind entsetzt. In unserem Überblick fassen wir die Entwicklungen der letzten 24 Stunden zusammen. mehr

Medienbericht

Erdogan kommt im März nach Deutschland

Mitte April ist in der Türkei ein Referendum angesetzt, an der auch die in Deutschland lebenden Türken teilnehmen können. Präsident Erdogan will Berichten zufolge im März nach Deutschland kommen, um bei einem Auftritt in NRW für das Präsidialsystem zu werben. mehr

Amnesty-Jahresbericht

"Die Welt ist finsterer und unsicherer geworden"

Der Jahresbericht von Amnesty International zeichnet erneut eine düstere Lage der Menschenrechte. Immerhin aber gibt es einen Lichtblick: Einzelpersonen treten demnach vermehrt couragiert auf. mehr