Tod einer Zeitungslegende

Ben Bradlee – seit Watergate auf der Suche nach der Wahrheit

Ben Bradlee, ein Lebemann mit eisernem Rückgrat, hat die einst so schläfrige "Washington Post" in die erste Liga geführt – und geholfen, den Watergate-Skandal aufzudecken. Von Frank Herrmannmehr

Terroristen zeigen die Waffen

Video belegt Panne bei Waffenlieferung der USA

Die US-Luftwaffe hat 28 Pakete mit Waffen und Munition über der umkämpften Stadt Kobane abgeworfen. Doch eines der Pakete ist wohl in die Hände der Terrormiliz IS gefallen. In einem Video sind auch deutsche Granaten im Besitz des IS zu sehen. mehr

Chefredakteur während der Watergate-Enthüllungen

Journalist Ben Bradlee mit 93 Jahren gestorben

Der zur Zeit der legendären Watergate-Enthüllungen verantwortliche Chefredakteur der US-Zeitung "Washington Post", Ben Bradlee, ist tot. Bradlee starb in seinem Haus in Washington am Dienstag mit 93 Jahren eines natürlichen Todes, wie die Zeitung berichtete. mehr